Sie sind hier: Startseite News InfectoPharm: Die zweite Generation übernimmt
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

InfectoPharm: Die zweite Generation übernimmt

02.09.2020 12:23
InfectoPharm-Gründerin Monika Zöller übergibt den Vorsitz der Geschäftsführung ihrem Sohn Philipp Zöller. Gleichzeitig ist zum 1. Juli 2020 Schwiegersohn Michael Gilster in die Geschäftsführung des international tätigen Familienunternehmens eingetreten.

Monika Zöller übernahm 2012 nach dem Tod ihres Mannes den Vorsitz der Geschäftsführung. Nachfolger ist ihr Sohn Philipp Zöller, seit 2013 Mitglied der Geschäftsführung. Schwiegersohn Michael Gilster trat zum 1. Juli 2020 in die Geschäftsführung ein. Der Wirtschaftsingenieur übernimmt das Ressort Kaufmännischer Bereich/Logistik und IT. Zur Geschäftsführung gehören weiterhin Dr. Markus Rudolph (Marketing, Vertrieb und Export) sowie Dr. Norbert Stempel (Forschung und Produktion).

Mit mehr als 130 Präparaten, rund 220 Mitarbeitern, der 2015 integrierten Tochterfirma Pädia GmbH für rezeptfreie OTC-Produkte, einer Niederlassung in Wien und internationalen Partnerschaften im Vertrieb erreicht das familiengeführte Unternehmen nach eigenen Angaben ein Wachstum von jährlich rund 15 Prozent. Zum Portfolio zählen neben speziellen Medikamenten für die Kinderheilkunde auch längst Präparate für Erwachsene in den Bereichen der Dermatologie, Allergologie und HNO-Heilkunde. Ein ganzer Geschäftsbereich kümmere sich um einzigartige und lebensnotwendige Antibiotika, die im Krankenhaus intravenös appliziert werden. 2019 betrug der Umsatz rund 175 Millionen Euro. "In diesem Jahr wollen wir die 200-Millionen-Euro-Umsatzmarke knacken", sagt Philipp Zöller.

Die Produkte von InfectoPharm nehmen mit ihren Marktanteilen Spitzenpositionen ein. Einen Außendienst gibt es nicht. Stattdessen setzt das Familienunternehmen mit Sitz in Heppenheim nahe Frankfurt auf den Leitsatz "Wissen wirkt" und unterhält mit "consilium" einen umfangreichen werbefreien Fortbildungsservice für Ärzte und weitere Angehörige medizinischer Fachkreise. Zahlreiche Auszeichnungen belegten zudem die innovative Kraft des Unternehmens.

Editorial

Editorial_Peter_Stegmaier.jpg

Editorial 10/2022

Digitaler und endlich wieder live

Specials

Termine
FORUM Healthcare Omni-Channel Management Tagung 18.10.2022 09:00 - 16:00 — online
Regulatorische Abgrenzung: Arzneimittel, Medizinprodukt, Kosmetikum oder Lebensmittel? 19.10.2022 - 20.10.2022 — online
Patient Support Management 20.10.2022 09:00 - 16:45 — online
Pharma Trends 2023 07.11.2022 - 08.11.2022 — Berlin
Pharma Digital & Social Media Marketing Manager 09.11.2022 - 10.11.2022 — Online
Kommende Termine…