Sie sind hier: Startseite News Jahns and Friends setzt Re-Branding der Apotheken-Marke "Benu" um
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Jahns and Friends setzt Re-Branding der Apotheken-Marke "Benu" um

05.02.2019 18:28
Die Düsseldorfer Werbeagentur Jahns and Friends AG hat sich einen weiteren Auftrag des international operierenden Gesundheitsdienstleisters Phoenix group SE gesichert: Seit etwa einem Monat wird das Design der rund 1.300 Apotheken, die Phoenix unter dem Markennamen "Benu" in zehn europäischen Ländern betreibt, weiter modernisiert. Jahns and Friends ermöglicht mit einem umfassenden Toolkit den jeweilig Verantwortlichen die Umsetzung des neuen Corporate Designs.

Dr. Barbara Gast, Head of International Marketing and Merchandising Retail in der Mannheimer Unternehmenszentrale der Phoenix group, schätzt die Arbeit der Agentur: „Jahns and Friends hat für unsere Apotheken bereits im vergangenen Jahr eine Weihnachtskampagne entwickelt. Das Team hat dabei nicht nur die Elemente crossmedialer Kommunikation hervorragend eingesetzt, sondern auch ein großes Verständnis für unsere Marke offenbart. Wir fanden die Arbeit so überzeugend, dass wir sie auch zu diesem Pitch eingeladen haben.“

Dass sich Jahns and Friends in der Wettbewerbspräsentation durchsetzen konnte, freut Kirsten Gabriel, Vorstandsvorsitzende der Agentur, ganz besonders: „Als Dialogspezialisten sind wir es gewohnt, jede Kommunikationsmaßnahme vom Kunden her zu denken. Optimale Lösungen lassen sich nur finden, wenn wir die Erwartung und Sichtweise der Verbraucher als Maßstab nehmen. Da ist es natürlich sehr schön, wenn man wie wir mit der Phoenix group einen Partner hat, der diese Meinung teilt und lebt.“

Das neue Design präsentiert die Benu-Apotheken frisch und freundlich in den Hausfarben Grün und Blau. Das Brand Book enthält auf dieser Grundlage Vorgaben für die unterschiedlichsten Bereiche und deckt alle Berührungspunkte mit dem Kunden am Point of Sale ebenso wie in der direkten Kommunikation ab. Die Gestaltungsvorgaben reichen also von der Schaufenstergestaltung bis zum Verkaufsflyer. Dabei sind viele Besonderheiten zu berücksichtigen, zum Beispiel mit Blick auf den Zuschnitt und die Lage der einzelnen Läden. Parallel zur Weihnachtskampagne begann die Umsetzung der Neugestaltung in Ungarn, die anderen europäischen Benu-Länder werden im Laufe des Jahres folgen.

Artikelaktionen
Editorial

Editorial_Peter_Stegmaier.jpg

Editorial 08/2019

Tour d‘Horizon

Specials

Termine
INNOlab 2019 10.09.2019 - 11.09.2019 — Bochum
15. Gesundheitswirtschaftskongress 17.09.2019 - 18.09.2019 — Hamburg
Beratung durch G-BA & Zulassungsbehörden - national & europäisch 15.10.2019 09:00 - 17:00 — Bonn
KrankenkassenFORUM 28.10.2019 11:40 — Hamburg
Pharma Trends 2020 04.11.2019 - 05.11.2019 — Berlin
Kommende Termine…