Sie sind hier: Startseite News Rezeptbestellung per Video
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Rezeptbestellung per Video

22.03.2017 13:09
Monatlich sollen bereits 50.000 Patienten europaweit das telemedizinische Angebot der Online-Praxis DrEd nutzen, berichtet der Online-Sprechstunde-Dienstleister. Im telemedizinische Angebot sieht das Unternehmen die Lösung des Problems Ärztemangel in ländlichen Regionen.

Online-Arzt, Online-Beratung, Online-Rezept: Für Menschen, die in ärztlich unterversorgten Regionen leben oder die immobil sind, bedeute das vor allem eins: Zeitersparnis, heißt es in der Pressemitteilung des Anbieters. Bei DrEd könne der Arzt ohne Wartezeit auf den Termin oder im Wartezimmer sofort konsultiert werden. Davon profitierten etwa Patienten mit Asthma, deren Therapie bereits eingestellt ist und die lediglich ihr verschreibungspflichtiges Asthmaspray benötigen. „Mit DrEd richten wir unser Angebot auch an die Menschen, denen der Zugang zur ärztlichen Versorgung erschwert ist“, erklärt Geschäftsführer David Meinertz, der DrEd vor sechs Jahren in London gründete.

Um die Online-Praxis von DrEd zu nutzen, benötigen Patienten neben einer Internetverbindung einen Laptop, ein Smartphone oder ein Tablet. Bereits nach wenigen Minuten ist das Nutzerkonto bei DrEd angelegt. Dann wählt der Patient die gewünschte Behandlung aus und beantwortet einen medizinischen Fragebogen. Alle Angaben werden von Ärzten im Detail geprüft, bevor ein Rezept ausgestellt wird. Ist die Diagnose nicht klar, fragt der Arzt nach. Im Zweifel verweist DrEd den Patienten an die Arztkollegen vor Ort.

 

Auf Wunsch des Patienten wird das Rezept an eine Versandapotheke weitergeleitet und das Medikament innerhalb von 24 Stunden nach Hause geliefert. Für den Besuch einer Sprechstunde fallen 9 bis 29 Euro Kosten an. Werden Arzneimittel ärztlich verordnet, erstellt der Arzt ein Privatrezept. Ob die Krankenversicherung die Kosten für die Behandlung und das Medikament erstattet, klärt der Patient mit seiner Krankenversicherung.

Das Behandlungsspektrum von DrEd umfasst die Allgemeinmedizin, Innere Medizin, Frauengesundheit, Männergesundheit und Reisemedizin. Die Praxis von DrEd ist Montag bis Freitag telefonisch von 9 bis 18 Uhr unter 0049 (40) 8740 8254 zu erreichen. Beraten oder behandeln lassen können sich Patienten jederzeit online auf https://www.dred.com/.

Artikelaktionen
Editorial

Editorial_Peter_Stegmaier.jpg

Editorial 07/2020

Detektive & Pioniere

Specials

Termine
Informationsbeauftragte 2.0: Arzneimittelwerbung im Internet 20.08.2020 09:00 - 17:00 — Frankfurt
Erstattung digitaler Gesundheitsanwendungen - DVG/DiGAV 14.09.2020 09:00 - 17:00 — Berlin
Pharma-Marketing-Diplom 15.09.2020 - 17.09.2020 — Frankfurt
Pharma Social Media & Mobile Apps 29.09.2020 - 30.09.2020 — Frankfurt
MSL-Wissen für Einsteiger 15.10.2020 - 16.10.2020 — Köln
Kommende Termine…