Sie sind hier: Startseite Med.Tech

Med.Tech-Logo

Artikel der Specials:

Positiver Schock für „PocketDefi“
31.01.2018

Positiver Schock für „PocketDefi“

Ausgabe 02 / 2018

Am 3. Oktober startete Liimtec auf der Plattform Indiegogo eine vierwöchigen Crowdfunding-Kampagne für „PocketDefi“, den wahrscheinlich kleinsten Defibrillator der Welt. Innerhalb von 30 Tagen konnte das österreichische Startup 196.023 Euro einsammeln und die angepeilte Finanzierungssumme somit um 96 Prozent übertreffen.

Mehr…

Training und Therapie für die Atemwege
31.01.2018

Training und Therapie für die Atemwege

Ausgabe 02 / 2018

Das finnische Startup Hapella Oy bringt jetzt WellO2 auf den deutschen Markt. WellO2 wirkt durch eine neuartige Kombination von regelbarem Atemwiderstand und Dampf. Es hilft zum einen Menschen mit chronischen oder infektbedingten Atembeschwerden, weil es Reizungen mildert und die Atemwege von Schleim befreit. Zum anderen kann jeder seine Atemleistung bei regelmäßigem Gebrauch innerhalb weniger Wochen um bis zu 30 % verbessern.

Mehr…

31.01.2018

Bilderkennung hat großes Potenzial

Ausgabe 02 / 2018

Kyocera Communications Systems, ein Tochterunternehmen der Kyocera Corporation, hat gemeinsam mit der Universität von Tsukuba (Japan) mit der Forschung zur Entwicklung eines Künstlichen-Intelligenz-Systems begonnen, das in der Lage sein soll, Melanome und andere Hauterkrankungen durch die Analyse von Digitalbildern der Haut eines Patienten zu erkennen. Ziel des Forscherteams ist es, diese Technologie bis 2020 zur Marktreife zu bringen. Kyocera Communications Systems ist im Rahmen der Forschungszusammenarbeit in erster Linie für die Entwicklung eines Künstliche-Intelligenz-basierten Bilderkennungs- systems zuständig, während die Universität von Tsukuba eine Bilddatenbank bereitstellt und die Genauigkeit und Flexibilität des Systems bewertet.

Mehr…

31.01.2018

Nicht unter Korruptionsverdacht geraten

Ausgabe 02 / 2018

Vor dem Hintergrund des im vergangenen Jahr in Kraft getretenen Gesetzes zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen sowie insbesondere der aus Brüssel stammenden Compliance-Vorgaben haben die MedTech-Industrieverbände Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) und Spectaris die Empfehlungen für ihre Mitgliedsunternehmen, was die Zusammenarbeit mit Unternehmen der Gesundheitswirtschaft betrifft, überarbeitet.

Mehr…

Mobile Ultraschalldiagnostik für die Truppe
30.01.2018

Mobile Ultraschalldiagnostik für die Truppe

Ausgabe 02 / 2018

Ärzte und Sanitäter der Bundeswehr können zukünftig auf die erste mobile appbasierte Ultraschall-Lösung von Philips zurückgreifen. Wie das Unternehmen bekannt gab, hat sich die Bundeswehr für die Anschaffung von insgesamt 142 Ultraschall-Lösungen mit jeweils drei „Lumify“-Sonden entschieden. Die Geräte werden Teil der Notfall- und Rettungsausrüstung. Mit „Lumify“ werden ultraschallgestützte Diagnosen direkt am Einsatzort möglich und eine zielgerichtete Behandlung kann schnell eingeleitet werden.

Mehr…

Für eine bessere Fortschrittskultur
30.01.2018

Für eine bessere Fortschrittskultur

Ausgabe 02 / 2018

Die Gespräche über eine Regierungsbildung in Deutschland halten an. Die Gesundheitspolitik ist dabei eines der bestimmenden Themen der letzten Wochen gewesen. Wichtigstes Ziel aus Sicht der MedTech-Branche ist: Die Patienten müssen zeitnah vom medizintechnischen Fortschritt profitieren. Dafür brauchen wir eine bessere Fortschrittskultur, die sich stärker an den Patientenbedürfnissen orientiert, sowie schnellere Bewertungsverfahren für Medizintechnologien in Deutschland.

Mehr…

Artikelaktionen