Sie sind hier: Startseite News Nuvisan übernimmt Inamed
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Nuvisan übernimmt Inamed

06.11.2019 11:59
Zum 1. November hat die Nuvisan-Gruppe das Unternehmen Inamed übernommen. Inamed ist ein internationales Auftragsforschungsinstitut (CRO), welches auf klinische Studien mit Patienten spezialisiert ist, die an Atemwegserkrankungen oder seltenen Krankheiten leiden. Über den Kauf erschließt sich Nuvisan auch den Zugang zu Patientenpopulationen, die bisher nicht im Fokus standen und schwer zu rekrutieren sind, wie zum Beispiel Patienten mit Mukoviszidose.

Über die letzten Jahre haben Nuvisan und Inamed nach eigenen Angaben bereits eine enge Partnerschaft im Bereich der medizinischen Patienten-Studien aufgebaut. Die jetzt durchgeführte Fusion sei somit die logische Konsequenz ihrer langjährigen erfolgreichen Zusammenarbeit.

„Mit Nuvisan haben wir einen perfekten und zuverlässigen Partner gefunden, um gemeinsam das Geschäft mit den medizinischen Studien in eine nächste Wachstumsphase zu heben. Wir freuen uns, ab sofort ein Familienmitglied der Nuvisan-Gruppe zu sein und so an der über 40-jährigen Erfahrung, dem umfassenden Know-how und dem internationalen Netzwerk von Nuvisan partizipieren zu können“, freut sich Kerstin Lang, Geschäftsführerin von Inamed.

Der Standort mit 28 Mitarbeitern befindet in Gauting, einem Vorort von München und verfügt über eine klinische Pharmakologie-Einheit mit 24 Betten plus 6 Spezialbetten zur Intensiv-Überwachung. Die kurze Distanz zum Nuvisan-Hauptsitz in Neu-Ulm gewährleiste schnelle und termingerechte Logistik zwischen den beiden Standorten sowie einen effizienten Wissens- und Personal-Transfer.

"Mit den Ressourcen der Inamed – einschließlich des Spezialbereichs der Atemwegsstudien und den kombinierten, multizentrischen Studien – sind wir in der Lage unsere Dienstleistungen im Bereich der klinischen Patienten-Studien weiter auszubauen und unsere Übernachtungsbetten an den beiden Standorten auf insgesamt sinnvoll zu erweitern. Die Inamed-Akquisition ist der nächste Schritt unserer stringenten Wachstumsstrategie ein ,All Pharma Services' -Unternehmen im Bereich der frühen Arzneimittelentwicklung zu werden“, sagt Dr. Ralf Wulkow, Executive Vice President Clinical Services von Nuvisan.

Mit der Integration der Inamed-Dienste könne Nuvisan ab sofort ein noch breiteres Spektrum an klinischen Studien anbieten. Die durch die Fusion entstehenden Synergieeffekte, insbesondere im Bereich der Aerosol-Biophysik und -Technologie, der Wirkstoff- und Life-Science-Forschung, ließen einen "CRO/CDMO der Extraklasse" entstehen.

Artikelaktionen
Editorial

Editorial_Peter_Stegmaier.jpg

Editorial 11/2019

Ohne Vertrauen ist alles nichts

Specials

Termine
Social Media Seminar - So(cial) ready for 2020 21.11.2019 - 22.11.2019 — Köln
Digital Health Conference 2019 26.11.2019 09:30 - 17:30 — Berlin
Pharmakovigilanz spezial: Signal- und Risiko-Management 28.11.2019 09:00 - 17:00 — Offenbach/Main
Medizintourismus in deutsche Kliniken 28.11.2019 09:30 - 17:30 — Berlin
Pharma: Digitale Transformation 05.12.2019 09:00 - 17:00 — Mainz
Kommende Termine…