Sie sind hier: Startseite News Dr. Kade bringt "Panaceo"-Produkte in deutsche Regale
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Dr. Kade bringt "Panaceo"-Produkte in deutsche Regale

03.07.2019 15:59
Dr. Kade hat zu Beginn des Monats den Exklusivvertrieb von "Panaceo"-Produkten in Deutschland übernommen. Damit erweitert das Unternehmen sein Produktspektrum bei der Selbstmedikation im Indikationsgebiet Gastroenterologie.

"Panaceo" ist nach Angaben des Herstellers Dr. Kade ein rein auf natürlichen Inhaltsstoffen basierendes Medizinprodukt, das Schwermetalle* und Ammonium im Magen-Darm-Trakt bindet. Die Wirkung von "Panaceo" basiere demnach auf PMA-Zeolith-Klinoptilolith, einem Mineral aus Vulkangestein. Es sei in der Lage, bestimmte Schwermetalle im Darm zu binden und aus dem Körper heraus zu transportieren. Der Darm könne sich wieder regenerieren und stärken. Die Einnahme von "Panaceo" unterstütze so die Entgiftung und stärke gleichzeitig die Darm-Wand-Barriere.

„Wir freuen uns, die exklusive Lizenz für den Vertrieb von ,Panaceo' in Deutschland erworben zu haben. Der Erwerb folgt konsequent unserer Strategie, hochwertige Lösungen für Menschen anzubieten, die ihre Gesundheit erhalten und verbessern wollen“, erklärt Felix König, Geschäftsführer von Dr. Kade.

In Deutschland werde "Panaceo" derzeit vor allem in Reformhäusern verkauft. Zukünftig sollen die Produkte zudem im Apothekenregal stehen. „Wir nutzen unsere Beratungskompetenz von Dr. Kade Avenda, um die Apotheken für ,Panaceo' fit zu machen“, erklärt Doreen Uhlmann, Managerin Business Development national. „Wir streben mit ,Panaceo' eine langfristige und produktive Partnerschaft an“, betont Uhlmann. „Derzeit entwickeln wir eine eigene Marketingstrategie für den deutschen Markt. Dabei stehen wir in engem Austausch mit dem ,Panaceo' Marketing-Team in Österreich.“

* Blei, Arsen, Cadmium, Chrom und Nickel

Artikelaktionen
Editorial

Editorial_Peter_Stegmaier.jpg

Editorial 10/2019

Positionierung tut not

Specials

Termine
KrankenkassenFORUM 23.10.2019 09:00 - 17:30 — Hamburg
Pharma Trends 2020 04.11.2019 - 05.11.2019 — Berlin
Grundlagenseminar zum Medizinprodukterecht - 1. Tag 05.11.2019 09:30 - 17:00 — Mannheim
Grundlagenseminar zum Medizinprodukterecht - 2. Tag 06.11.2019 08:00 - 16:30 — Mannheim
Grundlagenseminar: Pharmakovigilanz - Tag 1: PV in Clinical Trials 06.11.2019 09:00 - 17:00 — Offenbach/Main
Kommende Termine…