Sie sind hier: Startseite News Offensive für Augengesundheit: Ursapharm entwickelt Corporate-Health-Angebot
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Offensive für Augengesundheit: Ursapharm entwickelt Corporate-Health-Angebot

14.09.2020 16:13
Ziel des neuen Corporate-Health-Angebots des Pharmaunternehmens Ursapharm ist es, Arbeitgeber für Belastungen der Augen im eigenen Betrieb zu sensibilisieren, die das Krankheitsbild des Trockenen Auges begünstigen. Dafür hat der Ophthalmologie-Experte mit Hauptsitz in Saarbrücken ein Maßnahmenpaket bestehend aus einer Aufklärungs-Website, digitalen Informationspaketen, Webinaren und Schulungsmaßnahmen vor Ort in Betrieben entwickelt, mit dem Unternehmen die Augengesundheit ihrer Mitarbeiter nachhaltig und gezielt fördern können.

Die Augen jucken, brennen, sind gerötet oder müde – typische Symptome des Trockenen Auges, die durch Faktoren wie langes Arbeiten am Bildschirm, trockene oder staubige Raumluft, einen hohen Leseanteil oder künstliche Belüftung bzw. Klimaanlage am Arbeitsplatz begünstigt werden können, wie Ursapharm mitteilt. Sie gingen mit negativen Folgen einher, die das Wohlbefinden der Mitarbeiter deutlich mindern und zu einem Produktivitätsverlust von 5%, in schweren Fällen sogar bis zu 30% führen könnten.

Im Fokus des Corporate-Health-Angebots von Ursapharm stehe die neue Website, die neben gebündelten Informationen zur Belastung der Augen am Arbeitsplatz und möglichen Präventionsmaßnahmen auch ein digitales Info-Paket für interessierte Unternehmen enthält. Das Informationspaket kann über ein Kontaktformular kostenlos angefordert werden und beinhalte ein Mitarbeiter-Magazin mit Tipps und Informationen zum Thema Augengesundheit am Arbeitsplatz, eine Fachbroschüre sowie Informationen zu den Ursapharm-Produkten "Hylo Care" und "EvoTears", die bei entsprechenden Beschwerden eingesetzt werden könnten. Außerdem würden Kooperationsmöglichkeiten wie etwa Vorträge, Workshops oder die Begleitung von Gesundheitstagen aufgezeigt, die sowohl vor Ort in Betrieben als auch digital durchgeführt werden können. Die Angebote richten sich dem Unternehmen zufolge in erster Linie an Betriebsmediziner, Geschäftsführung, Personalabteilungen und Corporate Health Manager.

„Die Augen sind unser empfindlichstes Sinnesorgan und werden im Beruf stark beansprucht“, sagt Christian Krensel, Global Director Marketing & Sales von Ursapaharm. „Mit der Betrieblichen Augengesundheit motivieren wir Arbeitgeber, ihren Mitarbeitern das Thema Augengesundheit nahezubringen und sie zur eigenständigen Augenpflege zu motivieren. Neben der Fürsorgepflicht für die eigenen Mitarbeiter ist dabei auch die Produktivität ein wichtiger Faktor. Ich denke den wenigsten Unternehmen ist bewusst, wie positiv sich selbst kleine Maßnahmen auswirken können.“

Artikelaktionen
Editorial

Editorial_Peter_Stegmaier.jpg

Editorial 09/2020

Zentrale Bedeutung

Specials

Termine
MSL-Wissen für Einsteiger 15.10.2020 - 16.10.2020 — Köln
Pharma Trends 2021 02.11.2020 - 03.11.2020 — Berlin
Verträge mit Krankenkassen 2021 26.11.2020 - 27.11.2020 — Hamburg
7. Pharma Multichannel Management Tagung 04.12.2020 09:00 - 17:00 — Online
Kommende Termine…