Sie sind hier: Startseite News Online-Terminlösungen dienen als Instrument zur Patientenakquise
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Online-Terminlösungen dienen als Instrument zur Patientenakquise

31.08.2017 12:38
Fast jeder dritte Arzt bietet seinen Patienten eine Möglichkeit zur Online-Terminbuchung an (31 %). Als Grund nennt jeder Zweite die Akquise neuer Patienten für die Praxis. Dies sind zentrale Ergebnisse einer Befragung von insgesamt 1.346 auf jameda, Deutschlands größter Arztempfehlung und Marktführer für Online-Arzttermine, registrierten Ärzten.

Als zweithäufigsten Grund nannten die befragten Ärzte den Wettbewerbsvorteil, den sie durch das Angebot einer Online-Terminbuchung hätten (39 %). Sie seien überzeugt, dass sich viele Patienten eher für eine Praxis entscheiden würden, die eine Online-Terminbuchung ermöglicht. Ähnlich viele Befragte sehen einen Vorteil der Online-Terminlösung in der verbesserten Praxisorganisation.

Die große Mehrheit, nämlich 87 Prozent der Ärzte, die eine Online-Terminbuchung anbieten, kontrollieren deren Erfolg. 61 Prozent gaben an, sie würden dies regelmäßig tun, 26 Prozent immerhin selten. Lediglich 13 Prozent der Ärzte, die eine Online-Terminlösung nutzen, gaben an, dass sie deren Erfolg nie kontrollieren würden.

Die Kontrolle erfolgt zu 73 Prozent durch das Erfassen der online gebuchten Termine. 59 Prozent der Ärzte, die eine Online-Buchung ermöglichen, halten nach, wie viele neue Patienten sie über die Funktion erhalten. Immerhin jeder Dritte befragt seine Patienten, wie zufrieden sie mit dem Service sind.

Die Studienergebnisse legen nahe, dass eine konsequente Erfolgsmessung zu mehr Zufriedenheit mit der Online-Terminlösung führt. 70 Prozent derjenigen, die den Erfolg der Funktion laut eigener Aussage regelmäßig kontrollieren, beantworteten die Frage nach der Zufriedenheit mit der Online-Terminlösung mit "sehr zufrieden" oder "zufrieden". In der Gruppe derjenigen Ärzte, die die Funktion nur selten kontrollieren, lag der Anteil der (sehr) zufriedenen Nutzer bei 51 Prozent. Doch auch von denjenigen, die den Erfolg der Online-Terminlösung nie kontrollieren, gaben immerhin noch 42 Prozent an, damit (sehr) zufrieden zu sein.

So verwundert es auch nicht, dass 93 Prozent der befragten Nutzer von Online-Terminlösungen sich nach eigener Angabe wieder dafür entscheiden würden.

Artikelaktionen
Specials

Termine
KrankenkassenFORUM 23.10.2019 09:00 - 17:30 — Hamburg
Pharma Trends 2020 04.11.2019 - 05.11.2019 — Berlin
Pharma Digital & Social Media Marketing Manager 11.11.2019 - 12.11.2019 — Frankfurt/Offenbach
Pharma Public Relations 11.11.2019 09:00 - 17:00 — Köln
7th Serialization Symposium 12.11.2019 - 13.11.2019 — Berlin
Kommende Termine…