Sie sind hier: Startseite News Orifarm übernimmt Produktportfolio von Takeda
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Orifarm übernimmt Produktportfolio von Takeda

29.04.2020 14:18
Die dänische Orifarm-Gruppe berichtet von der Übernahme eines Portfolios ausgewählter rezeptfreier und verschreibungspflichtiger Arzneimittelprodukte von Takeda.

Lag der Fokus von Orifarm bisher auf dem Parallelimport von Arzneimitteln, sollen nach Angabe des Unternehmens zukünftig Verkauf und Produktion von Rx- und OTC- Arzneimitteln gleichziehen. Die Übernahme habe ein Volumen von rund 615 Millionen Euro und umfasse ca. 110 Arzneimittel und Nahrungsergänzungsmittel, darunter Marken wie "Pamol", "Kodimagnyl" und "Zymelin".

Die erwarteten knapp 600 Mitarbeiter, die mit Abschluss der Transaktion zu Orifarm wechseln sollen, verteilen sich auf den Produktionsstandort Hobro, Dänemark, den Produktionsstandort Łyszkowice, Polen und eine Vertriebsbelegschaft, die 8 verschiedenen Vertriebsländern zugeteilt werden, darunter Niederlassungen in Belgien und Polen. Nach der Übernahme von Takeda werde die Orifarm Group nach eigenen Angaben ca. 1.800 Mitarbeiter beschäftigen, darunter knapp 370 in der Hauptniederlassung in Odense, Dänemark.

Hans Bøgh-Sørensen, der Eigentümer der Orifarm Group, betrachtet die Übernahme gemeinsam mit seiner Familie als Schritt in Richtung der langfristigen Vision des Aufbaus eines weniger schwankungsanfälligen Unternehmens.

„Diese Transaktion wird für immer ein Meilenstein in der Geschichte von Orifarm bleiben. Wir bei Orifarm haben uns seit den Anfängen des Unternehmens mit dem Parallelimport in Dänemark stets auf Differenzierung und Entwicklung des Geschäfts konzentriert. Zunächst kam die Expansion in mehrere Länder, dann der Geschäftsbereich der Generika und nun sichert sich das Unternehmen seinen dritten Geschäftsbereich mit dem großen Portfolio an rezeptfreien Arzneimitteln“, sagt Hans Bøgh-Sørensen, der auch Vice Chairman des Board of Directors der Orifarm Group ist.

Der Abschluss der Transaktion wird zum Ende des Geschäftsjahres 2020 von Takeda (im März 2021) erwartet.

Artikelaktionen
Specials

Termine
Informationsbeauftragte 2.0: Arzneimittelwerbung im Internet 20.08.2020 09:00 - 17:00 — Frankfurt
Erstattung digitaler Gesundheitsanwendungen - DVG/DiGAV 14.09.2020 09:00 - 17:00 — Berlin
Pharma-Marketing-Diplom 15.09.2020 - 17.09.2020 — Frankfurt
Pharma Social Media & Mobile Apps 29.09.2020 - 30.09.2020 — Frankfurt
Kommende Termine…