Sie sind hier: Startseite News "Peninsula in Pink"
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

"Peninsula in Pink"

14.09.2011 16:32
Seit mehr als 20 Jahren steht der Monat Oktober weltweit im Zeichen des Kampfes gegen Brustkrebs. Mit der neuen, gruppenweiten Kampagne "Peninsula in Pink" möchte Peninsula das Bewusstsein für die noch immer häufigste Krebserkrankung bei Frauen schärfen. Das Pink Ribbon, die rosa Schleife, ist das internationale Symbol der Solidarität mit Betroffenen und Ausdruck der Hoffnung auf Heilung.

Wichtiger Bestandteil der Kampagne, die weltweit in allen neun Häusern der Hotelgruppe umgesetzt wird, ist Peninsulas Afternoon Tea. Dieser steht vom 01. bis 31. Oktober 2011 unter dem Motto der Initiative "Peninsula in Pink". So wird zu den traditionellen Sandwiches und Scones mit Clotted Cream und Konfitüre auch rosafarbenes Gebäck gereicht. Für jedes verkaufte Gedeck geht eine Spende an lokale Brustkrebs-Organisationen.

Zusätzlich wird jedes Hotel mit Einzelaktionen lokale Hilfsorganisationen unterstützen: So nehmen Mitarbeiter an Charity-Walks teil, es werden Informationsblätter in den Hotels ausgelegt sowie Seminare zum Thema Brustkrebs für weibliche Gäste und Angestellte veranstaltet. Zudem servieren die Bars Pink-Cocktails, die Hotels in Hong Kong und Shanghai laden zu Ladies Lunches ein, das Peninsula Tokyo offeriert eigens kreierte Geschenkboxen mit feinstem Konfekt.

In allen Peninsula Hotels können die Gäste eine speziell angefertigte Anstecknadel in Form einer rosa Schleife erwerben. Auch dieser Erlös geht an die jeweilige lokale Brustkrebs-Organisation. Als Zeichen des Engagements der Peninsula Hotels im Kampf gegen den Brustkrebs wird jeder Mitarbeiter im Monat Oktober eine Schleife tragen.

Rund 412.000 Frauen sterben jedes Jahr weltweit an Brustkrebs. In Industrienationen ist die Krankheit sogar die häufigste Todesursache bei Frauen. Auch Männer können unter der Erkrankung leiden, rund ein Prozent aller Patienten sind Männer.

Artikelaktionen
Editorial

Editorial_Peter_Stegmaier.jpg

Editorial 05/2021

Digitale Potenziale

Specials

Termine
Webinar am 18. Mai 2021: Ganzheitliche Strategie der Personalgewinnung und -bindung 18.05.2021 14:00 - 15:00 — online
8. Pharma Multichannel Management Tagung 08.07.2021 09:00 - 16:00 — online
Sommerspecial Heilmittelwerberecht und Wettbewerbsrecht 08.07.2021 - 09.07.2021 — online
Der Medical Manager 13.07.2021 - 14.07.2021 — online
OTC - Marketing & Vertrieb 13.07.2021 - 24.08.2021 — online
Kommende Termine…