Sie sind hier: Startseite News Studie: Großes Interesse der Deutschen an E-Health
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Studie: Großes Interesse der Deutschen an E-Health

21.04.2020 22:00
Das Interesse der Deutschen an digitalen Gesundheitsdiensten ist groß, wie eine repräsentative Studie des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau" zeigt. Gesundheits-Apps auf Rezept, elektronische Patientenakten, Arztgespräche per Video: Der Trend zur Digitalisierung in der Medizin hält weiter an, so das Ergebnis.

Mehr als die Hälfte der Patienten (54 Prozent) möchte demnach die für 2021 geplante elektronische Patientenakte nutzen, um leichter den Überblick über die eigenen Gesundheitsdaten wie Arztbriefe oder Laborbefunde zu behalten. Insbesondere jüngere Patienten sind gegenüber digitalen E-Health-Lösungen aufgeschlossen, berichtet die "Apotheken Umschau" aus dem Wort & Bild Verlag in ihrer aktuellen Ausgabe. So würden 59 Prozent der 14- bis 59-Jährigen gerne Gesundheits-Apps ausprobieren, wenn diese auf Rezept zu bekommen und damit kostenlos wären.

Trotz der Aufgeschlossenheit gegenüber E-Health-Lösungen haben viele Menschen auch Angst vor Datenweitergabe an Unbefugte oder vor Hackerangriffen. Insbesondere die Befragten ab 60 Jahren befürchten, dass durch die elektronische Patientenakte Datenschutz und Datensicherheit auf der Strecke bleiben (64 Prozent).

Die aktuellen Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie, die unter anderem auch den persönlichen Besuch in der Arztpraxis erschweren, könnten ein zusätzlicher Treiber für digitale Gesundheitsdienste sein. Schon vor der Krise äußerten sich 52 Prozent der Befragten, dass sie gerne Videosprechstunden besuchen würden, wenn sie dadurch nicht so lange auf einen Termin warten müssten.

Die Studie der "Apotheken Umschau" wurde nach Angaben des Verlages von Ipsos Operations GmbH durchgeführt. Dabei wurden 1.000 Frauen und Männern ab 14 Jahren zwischen dem 17. Januar und dem 24. Februar 2020 befragt.

Artikelaktionen
Editorial

Editorial_Peter_Stegmaier.jpg

Editorial 05/2020

Seltsame Zeiten

Specials

Termine
Kommunikationstraining für MSL 04.06.2020 - 05.06.2020 — München
Werbeaussagen absichern & verteidigen 17.06.2020 09:00 - 17:00 — Frankfurt
13. BVDVA-Jahreskongress fokussiert auf innovative Arzneimittelversorgung, #bv 18.06.2020 - 19.06.2020 — Berlin
Key Account Kassenärztliche Vereinigung 23.06.2020 09:00 - 17:00 — Mannheim
Generika-Pricing & Tendersysteme 24.06.2020 09:00 - 17:00 — Hannover
Kommende Termine…