Sie sind hier: Startseite News Super verstärkt Führung
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Super verstärkt Führung

14.03.2018 14:33
Anja Gröschel steigt bei der inhabergeführten Agentur Super an der Spree als CEO ein und verantwortet die Bereiche Beratung und Neugeschäft. Darüber hinaus wird sie unter dem Namen "Super Cult." ein neues Kommunikations-Angebot aufbauen. Die 40-Jährige führt die Berliner Agentur mit Standorten in der Schweiz und Österreich künftig gemeinsam mit den beiden Gründern Karsten Göbel und Stefan Trabant.

Karsten Göbel unterstreicht: „Der Markt verlangt nach Persönlichkeiten, die schnell und klar denken, das Wesentliche erkennen und es pointiert in einem Satz benennen. Denn in Zeiten disruptiver technologischer Entwicklungen ist das Markenverständnis von erfahrenen Agenturmenschen wie Anja, die wissen wie Märkte und Menschen ticken - in der Verbindung mit kreativem Entdeckertum - der entscheidende Erfolgsfaktor.“

Anja Gröschel verfügt nach Angaben der Agentur über mehr als 15 Jahre Beratungs- und Managementerfahrung in Marketing und Kommunikation und hat nationale und internationale Unternehmen und Institutionen wie Deutsche Bank, ProSiebenSat.1, Kabel Deutschland, Gute Laune TV, Deutsche Messe AG, IAA, Hannover Messe, Reemtsma, Meissen Porzellan, Frescobaldi, VDA, CDU und Bundesministerium für Gesundheit beraten. Ihre Karriere begann die heute 40-jährige bei der BBDO Group. Weitere Stationen: BBDO Consulting, Aperto, Zum goldenen Hirschen und Blumberry.

Parallel entwickelte Anja Gröschel eigene innovative Produkte/Projekte an den Schnittstellen von Kunst und Kommunikation: die weltweit erste Pop-up-Galerie in wechselnden Berliner Locations, den SALON anjagroeschel. Mit dem Art Lovers Club (ALC) gründete sie ein internationales Netzwerk für Frauen in der Kunstwelt. Und machte ihre Expertise mit ALC Travel sowie ALC Projects auch für Reisende und Marken zugänglich.

„Ich berate seit vielen Jahren an der Schnittstelle von Unternehmens- und Markenkommunikation mit einem besonderen Fokus auf der Entwicklung von eigenen, innovativen Lösungsansätzen, die häufig selbst zu erfolgreichen, eigenständigen Produkten geworden sind wie dem Art Lovers Club. Diese Lust an unabhängigem Denken und Handeln teile ich maximal mit den Supermännern und -frauen. Kommunikation braucht heute SINN: Vorne das „S“ der “Strategie“, in der Mitte das „I“ der „Ideen“ und die beiden „NN“ von „Innovation“. Hier ergänzen sich mein Know-how und das SINN-Credo von Super ideal. Umso mehr freue ich mich, Super weiter zu entwickeln und mit Super Cult. bald ein neues Agenturangebot an den Markt zu bringen. Aber davon in Kürze mehr – nur so viel: Wenn Content King ist, sollte der sich schon mal über Superwoman informieren :-).“

Bild: Super an der Spree

Artikelaktionen