Sie sind hier: Startseite News Vorhang auf für tyytyväinen
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vorhang auf für tyytyväinen

15.08.2022 11:06
Am 15. August ist die digital ausgerichtete Media- und Marketingagentur für spezielle Zielgruppen – tyytyväinen – an den Start gegangen. Geführt wird das 45-köpfige Team von Verena Falk, Tim Riepenhausen und Georg Tiemann. Die Agentur entsteht aus dem Zusammenschluss zweier Einheiten aus dem Worknet der Crossmedia, der B2B-Unit Crossmedia Pro und der auf digitales Finanzmarketing spezialisierten adisfaction. Der neue Markenname tyytyväinen ist aus dem Finnischen entlehnt und bedeutet "zufrieden sein". Der Name soll Programm sein.

„Alles beginnt mit zufriedenen Mitarbeitenden. Daher legen wir neben einer kollegialen Arbeitsatmosphäre Wert auf agile Teamstrukturen, flache Hierarchien und flexible Arbeitszeit- und Homeoffice-Modelle. Ebenfalls zum Wohlbefinden tragen neu gestaltete Büroräume und weitere Benefits bei, die über den obligatorischen Obstkorb hinausgehen. Zufriedene Menschen sind motivierter. Ausgerüstet mit fortschrittlichen Tools und Technologien und in Zusammenarbeit mit verschiedenen Partner:innen wollen wir überdurchschnittlich gute Arbeit leisten – was wiederum unsere Kund:innen zufrieden stellt“, fassen die drei Geschäftsführenden das Credo der Agentur zusammen.

tyytyväinen (sprich: dü-dü-wei-nen) bietet ein umfassendes strategisches und operatives Leistungsangebot für Unternehmen, die national und international kleine, schwer erreichbare Zielgruppen anpeilen. Der Fokus liegt auf Finanzmarkt-, B2B- und Messe-Kommunikation. Die Schlagkraft des Konzepts haben die Teams von Adisfaction und Crossmedia Pro bereits erfolgreich bewiesen. Gemeinsam haben sie seit 2020 zahlreiche Neukunden gewonnen, darunter Unternehmen wie Covestro, Messe München, ACGO Fendt, trade-republic und sipgate.

In der Geschäftsführung sind die Verantwortlichkeiten klar aufgeteilt. Neben einem festen Kundenstamm übernimmt jedes Mitglied des Führungstrios bestimmte Ressorts: Verena Falk die Bereiche Personalentwicklung und Recruitment, Tim Riepenhausen Produkte und Technik, Georg Tiemann Business Development und Markenführung. Riepenhausen und Tiemann sind die Mehrheitsgesellschafter, Crossmedia bleibe beteiligt.

tyytyväinen tritt als eigenständige Agenturmarke auf und agiert nach eigenen Angaben komplett frei und selbständig am Markt. Gleichzeitig bleibe die enge Kooperation mit dem Mediaindependent Crossmedia und seinem Worknet bestehen, sowohl auf struktureller Ebene (Kampagnenmanagement, Mediaeinkauf und Controlling etc.) als auch im Hinblick auf gemeinsam betreute Kunden.

„Mit ‚Kommt an‘ übersetzen wir den Markenkern in eine Leitidee, die auf mehreren Ebenen funktioniert. Erstens sorgen wir dafür, dass die Botschaften unserer Kunden bei den richtigen Adressaten zum richtigen Zeitpunkt ankommen, zweitens wollen wir, dass Mitarbeitende in ihren Teams und ihrem Job gut ankommen und drittens entwickeln wir Konzepte, die helfen, das unsere Kund:innen ihre eigenen Ziele erreichen“, erklären die Geschäftsführenden ihr Marken- und Agenturversprechen.