Editorial

Das Redaktionsteam der Pharma Relations wächst ...

Wie bereits in der letzten Ausgabe 2022 vorgestellt, haben die Gesundheitsforen aus Leipzig die Zeitschrift Pharma Relations zum 01.01.2023 übernommen und möchten Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, an dieser Stelle Kontinuität der bisherigen Lektüre, aber auch neuen frischen Wind in Aussicht stellen.

Dazu wird das Team um unseren Chefredakteur Wolfgang Dame um eine Online-Spezialistin, eine Grafikexpertin und eine Anzeigenmanagerin weiter wachsen, um Sie künftig sowohl mit unseren Printausgaben, aber auch online zu überzeugen.

Wir wollen Ihnen nicht nur spannende Einblicke in die Arbeit der wichtigsten Pharma-Agenturen geben, über Trends und Entwicklungen sowie Personalien aus der Branche berichten. Wir möchten Ihnen auch ein Stück der Expertise der Gesundheitsforen zugänglich machen und Sie über spannende Veranstaltungen informieren.

Die Pharma Relations hat sich nichts weniger zum Ziel gesetzt, als das führende deutschsprachige Magazin für die Top-Entscheider aus dem Bereich Pharma-Marketing zu sein. Freuen Sie sich auf die kommenden Ausgaben, mit denen wir Sie wie gewohnt alle vier Wochen zu spannenden Themen rund um Healthcare-Kommunikation sowie neueste Trends informieren.

Sagen Sie uns Ihre Meinung! Wir freuen wir uns über jede Form von Feedback – was wünschen Sie sich als Leserin und Leser für das neue Jahr von uns? Welche Rubriken haben Sie eventuell bisher vermisst oder welche Themen sind zu kurz gekommen? Lassen Sie es uns wissen unter redaktion@pharma-relations.de.

In dieser Ausgabe beleuchten wir ab Seite 5 ff., wie die Corona-Pandemie und der daraus resultierende Digitalisierungsschub das Rx-Marketing und damit die Ansprache von Ärzten verändert haben. Denn auch Ärztinnen und Ärzte möchten in ihrer individuellen Bedarfslage mit ansprechenden Interaktionen und Erlebnissen optimal betreut und informiert werden.

Außerdem erwartet Sie ein Rundumblick zum Thema Smart Packaging. Lesen Sie ab Seite 7 ff., welches Potenzial dieser Trend birgt und inwieweit er bereits zur Anwendung kommt.

Ab Seite 18 erfahren Sie im Interview mit den Geschäftsführern von TWT Digital Health mehr über die „Amazonisierung“ des Gesundheitswesens und welche Konsequenzen dies auf Digital-Health-Anwendungen hat.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Im Namen der Redaktion

Susanne Pollak
Geschäftsführerin Gesundheitsforen und Herausgeberin der Pharma Relations

Editorial

Editorial_Peter_Stegmaier.jpg

Editorial 01-02/2023

Das Redaktionsteam der
Pharma Relations wächst ...

10 % Rabatt