Sie sind hier: Startseite News Ziehm Imaging erhält das Gütesiegel "Top100"
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ziehm Imaging erhält das Gütesiegel "Top100"

28.06.2012 15:46
Ziehm Imaging wurde am vergangenen Freitag in Friedrichshafen als einer der innovativsten Mittelständler Deutschlands ausgezeichnet. Das Nürnberger Unternehmen stellt seit 40 Jahren mobile C-Bögen her und sei heute anerkannter Technologieführer in der Branche, so eine Pressemitteilung.

Mit seinen innovativen Lösungen habe Ziehm Imaging die rasante Weiterentwicklung der mobilen Röntgentechnologie in den vergangenen Jahren maßgeblich vorangetrieben und zahlreiche Weltneuheiten auf den Markt gebracht. Die Jury des "Top100" würdigte insbesondere die Innovationsprozesse und die Fähigkeit, erfolgreich die Brücke von der Idee zum Markterfolg zu schlagen.

Der Nürnberger Hersteller investiert jährlich etwa 15 Prozent des Umsatzes in seine Forschung und Entwicklung. Und das mit Erfolg: Mehr als 10.000 C-Bögen von Ziehm Imaging wurden seit der Firmengründung im Jahr 1972 in Kliniken und medizinischen Einrichtungen rund um den Globus installiert.

Das Produktportfolio, in dem 80 Prozent der Geräte jünger als drei Jahre sind, deckt die komplette Bandbreite der klinischen Anwendungen ab - vom zerlegbaren Modell für die Notfall-Medizin bis hin zum wassergekühlten High-End-Gerät für den Hybrid-OP. "Unsere Stärke liegt in unserem Fokus auf mobile Röntgentechnologien für den intraoperativen Einsatz. Mit dieser Strategie konnten wir uns die Position als globaler Innovationsführer sichern. Ich freue mich daher sehr über die Auszeichnung als 'Top 100' Unternehmen, die uns in dieser Ausrichtung bestärkt", erläutert Stephan Dippold, Geschäftsführer der Ziehm Imaging GmbH.

Bei Ziehm Imaging ist Innovation mehr als ein Lippenbekenntnis. Die Forschung und Entwicklung ist am Standort Nürnberg gebündelt; täglich arbeiten die Mitarbeiter daran, die Grenzen der mobilen Bildgebung weiter zu verschieben, um Medizinern weltweit eine bestmögliche Entscheidungs- und Behandlungsgrundlage zu liefern. "Als spezialisiertes Unternehmen spielen Forschung und Entwicklung die zentrale Rolle. Unser Ziel ist es, innovative Ideen in neue Produkte zu verwandeln, um effektives klinisches Arbeiten und verbesserte Ergebnisse für die Patienten zu ermöglichen", sagt Klaus Hörndler, Geschäftsführer und Vice President Global R&D.

Artikelaktionen
Editorial

Editorial_Peter_Stegmaier.jpg

Editorial 07/2021

Digitale Beziehungen

Specials

Termine
OTC - Marketing & Vertrieb 13.07.2021 - 24.08.2021 — online
Pharma-Vertrieb im New Normal 27.08.2021 09:00 - 14:15 — online
Informationsbeauftragte 2.0: Arzneimittelwerbung im Internet 03.09.2021 09:00 - 17:00 — online
Pharma-Marketing-Diplom 14.09.2021 - 16.09.2021 — online
KassenGipfel 2021 15.09.2021 - 16.09.2021 — Berlin
Kommende Termine…