Sie sind hier: Startseite pharma.berater Artikel Der Human Touch in der Patientenbetreuung
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Der Human Touch in der Patientenbetreuung

05.08.2019 15:40
Der Patient und seine Bedürfnisse im Gesundheitssystem standen bei der Kundentagung, die von der Berliner good healthcare group (ghg) Mitte Mai veranstaltet wurde, im Mittelpunkt der Vorträge und Diskussionen. Dr. Heike Niermann, Chief Operating & Performing Officer bei der ghg, machte in ihrem Vortrag deutlich, dass bei allen Möglichkeiten, die digitale Lösungen bei Patientenmanagementprogrammen bringen, ein Aspekt nicht unterschätzt werden sollte, nämlich der „Human Touch“. „Digital braucht Persönlichkeit“, lautete Niermanns Fazit, das auch gleichzeitig als Empfehlung an die anwesenden Teilnehmer verstanden werden durfte. Erfolgreiche Patientenmanagementprogramme zeichnen sich ihrer Einschätzung nach dadurch aus, dass sie bei der Unterstützung der Patienten in ihren individuellen Bedürfnissen die richtige Balance zwischen dem Human Touch und den technologischen Möglichkeiten bilden. Thomas-Marco Steinle, Gründer und CEO der ghg, hob in seinen Ausführungen seine langjährigen Erfahrungen mit der Entwicklung und Umsetzung von Patientenmanagementprogrammen hervor. Um die Bedeutung der Kombination von digital und persönlich zu unterstreichen, zitierte er Goethe mit den Worten: „Es muss von Herzen kommen, was auf Herzen wirken soll.“

Ausgabe 08 / 2019

Artikelaktionen
pharma.berater