Sie sind hier: Startseite pharma.berater Artikel Serviceorientierter Außendienst steigert Therapietreue
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Serviceorientierter Außendienst steigert Therapietreue

31.01.2017 13:35
Langfristige Therapietreue ist und bleibt eine der größten Herausforderungen für Ärzte und Pharmaunternehmen. 50 Prozent der Patienten nehmen ihre Medikamente nach zwölf Monaten nicht mehr ein (1). Der pharmazeutische Außendienst kann einen entscheidenden Beitrag zur Adhärenzverbesserung leisten – doch dazu bedarf es stärkerer Serviceorientierung und sogar eines anderen Mitarbeiter-Typs. Ein innovatives kommerzielles Modell, das sich uneingeschränkt auf den Patientennutzen fokussiert, bietet echten Mehrwert für Patient und Arzt und ermöglicht gleichzeitig eine signifikante Kostenreduktion für das Unternehmen.

Ausgabe 02 / 2017

Artikelaktionen
pharma.berater