Sie sind hier: Startseite Unternehmen Digitales Marketing Direkt an den Arzt
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Direkt an den Arzt

02.03.2006 17:43
Die Ansprüche an die Online-Kommunikation von Business-Zielgruppen steigen. Viren, Blaster und Würmer, vor allem aber millionenfache Spams sorgen in allen E-Mail-Accounts weltweit für Verstopfung. Rund 30 Prozent des globalen E-Mail-Aufkommens ist purer Nonsens, heißt Ärger und Verunsicherung und ist - besonders im Business-Bereich - absolute Zeitverschwendung derer, die sowieso für Internet und E-Mail-Kommunikation wenig Zeit haben. Von Peter Stegmaier

Service fÃŒr Abonnenten
VollstÀndigen Artikel lesen
VollstÀndige Ausgabe im Archiv

Sie haben noch kein Abonnement?
Jetzt abonnieren