Sie sind hier: Startseite Unternehmen Hohe Dividende trotz Ertrags-Minus
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hohe Dividende trotz Ertrags-Minus

08.12.2014 13:53
Bei Dresdner Stollen, Butterkuchen, Plätzchen und Kaffee folgten die anwesenden Apotheker mit sichtlichem Wohlfühlfaktor den Ausführungen von Wilfried Hollmann, seit 2005 Vorstandsvorsitzender der Apotheken-Genossenschaft NOWEDA, die bei der Jahreshauptversammlung in der Essener Grugahalle einmal mehr zeigte, dass Apotheker eben mehr als Rabatte und Preisschlachten brauchen, um sich heimisch zu fühlen. Doch auch Erfolg und eine seit Jahren ansehnliche Dividende gehört dazu: Das apothekereigene Unternehmen, das in diesem Jahr das 75-jährige Jubiläum feiern konnte, beschloss erneut auf Empfehlung von Vorstand und Aufsichtsrat die Ausschüttung einer Bardividende in Höhe von 9,35 Prozent auf die Grundanteile (5.000 Euro) und 11,22 Prozent auf die freiwilligen Anteile.

Ausgabe 12 / 2014

Artikelaktionen
Editorial

Editorial_Peter_Stegmaier.jpg

Editorial 09/2020

Zentrale Bedeutung

Specials

Termine
Pharma Social Media & Mobile Apps 29.09.2020 - 30.09.2020 — Frankfurt
MSL-Wissen für Einsteiger 15.10.2020 - 16.10.2020 — Köln
Pharma Trends 2021 02.11.2020 - 03.11.2020 — Berlin
Verträge mit Krankenkassen 2021 26.11.2020 - 27.11.2020 — Hamburg
7. Pharma Multichannel Management Tagung 04.12.2020 09:00 - 17:00 — Online
Kommende Termine…