Sie sind hier: Startseite News App-gesteuerter Dosierer für Medikamente

App-gesteuerter Dosierer für Medikamente

12.10.2015 14:00
Patienten können ihre Medikamente bald über ihr Smartphone dosieren. Die Medizintechnik-Unternehmen Balda AG und Mechatronic AG stellen auf der CPhI Worldwide in Madrid ihren "Smart Drug Dispenser" vor. Die Kombination aus App und Dosiergerät soll Fehler bei der Medikamenteneinnahme und damit unnötige Beschwerden oder Krankenhausaufenthalte verhindern.

Der "Smart Drug Dispenser" leiste einen wichtigen Beitrag zur Sicherheit der Therapie, teilen Balda AG und Mechatronic AG mit. Arzt oder Patient können die Anzahl und den Zeitpunkt der einzunehmenden Medikamente über die App eingeben. Das etwa handtellergroße Gerät speichert den Dosierungsplan und gibt die Medikamente per Knopfdruck aus. Die App erinnert den Benutzer per Meldung und mit einem akustischen Zeichen an die Freigabe der Einnahme, bis diese erfolgt ist. So soll eine Über- oder Unterdosierung verhindert werden.

Diese Unterstützung sei dringend nötig, denn mehr als 50 Prozent der Arzneimittel würden nicht wie verschrieben eingenommen. Studien zufolge würde sich jeder vierte Patient nicht an den Therapieplan halten. Und das nicht unbedingt mit Absicht: Umfragen würden zeigen, dass viele Menschen einfach die Einnahme versäumen. Konsequenzen wie verlängerte Heilungsprozesse, Folgeerkrankungen und Arztbesuche belasten nicht nur die Betroffenen, sondern auch das Gesundheitssystem. Die fehlende Compliance koste die deutschen Gesundheitssysteme konservativen Schätzungen zufolge jährlich mehr als 10 Milliarden Euro.

Christoph Klaus, Leiter Business Unit Balda Healthcare, sieht das Potenzial des Systems: "Eine älter werdende und zugleich technikaffine Gesellschaft hat einen Bedarf an modernen Lösungen. Der 'Smart Drug Dispenser' ist ein spannendes Produkt, das sowohl für Patienten, Ärzte, Angehörige als auch für Krankenkassen einen Mehrwert bietet." Auch Thomas Ullmann von der Mechatronic AG ist zufrieden mit dem Ergebnis der gemeinsamen Entwicklung des Entwicklungsdienstleisters mit dem Kunststoffspezialisten: "Mit dem 'Smart Drug Dispenser' haben wir einen innovativen Schritt in Richtung einer nutzerfreundlichen Bedienung bei gleichzeitig hoher Anwendersicherheit getan."

Balda AG und Mechatronic AG stellen ihr gemeinsames Projekt zwischen dem 13. und 15. Oktober auf der CPhI Worldwide in Madrid vor. Besucher können den Smart Drug Dispenser am Stand 4B80 in Halle 4 testen.

Artikelaktionen
Editorial

Editorial_Peter_Stegmaier.jpg

Editorial 07/2016

Hören Sie wenigstens zu?

Specials

Termine
Executive MBA Health Care Management 11.02.2016 - 09.12.2017 — Oestrich-Winkel
Rabattverträge - Beteiligung noch sinnvoll? 18.08.2016 09:00 - 17:00 — Düsseldorf
Vom Pharma-Dialog zur Gesetzesnovelle 29.08.2016 10:00 - 17:00 — Frankfurt
DRG Schulung / Medizincontrolling für Ihr Vertriebsteam 05.09.2016 09:00 - 16:30 — Köln
Grundlagenseminar zum Pharmarecht 12.09.2016 - 13.09.2016 — Mannheim
Kommende Termine…
Jetzt erhältlich

 

Patientencoaching Band 1.jpg

Patientencoaching Band 1
Grundlagen, Praxis