Sie sind hier: Startseite Dienstleister Love is in the air
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Love is in the air

05.03.2019 10:08
Die ausgetretenen Pfade der pharmazeutischen Schulung verlassen – das haben sich die Jäger Health auf die Fahne geschrieben. Der Weg über das Format der Telenovela ist da bisher nicht nur einzigartig, sondern kommt auch außerordentlich unterhaltsam und romantisch daher. Denn was mit weißen Kitteln im Krankenhaus funktioniert, sollte doch auch im Apothekenkontext erfolgreich sein. Und so haben die Jäger Health die 1. Apothekenserie mit Wissenstransfer kreiert. Zu sehen bekommt man diese über den „ApoChannel“ von marpinion, einer Fortbildungsplattform für Apotheker und Apothekenteams. Unternehmen haben die Möglichkeit, eingebettet in die Story rund um die Irrungen und Wirrungen des Teams der Lindenapotheke im beschaulichen Liebburg, ihre OTC-Produkte im Rahmen von Fortbildungsslots einbinden zu lassen. Die Fortbildungen werden innerhalb der Serie mittels klassischer Beratungssituationen am HV auf inhaltlich „natürliche“ Weise eingebettet. Davon konnte sich das Premierenpublikum am 30. Januar 2019 im Kölner Turistarama exklusiv überzeugen – und war begeistert.

>> Als der rücksichtlose, rüpelhafte Motoradfahrer den Helm vom Kopf nimmt, verstummt Sarahs Fluchen augenblicklich. Als Himmelblau auf Dunkelbraun trifft, ist die Story klar: und die verfolgte das Premierenpublikum, das in den tiefen, roten Sesseln des Kinos „Turistarama“ in Köln Platz genommen hatte, gemeinsam mit den Darstellern des innovativen Formates – der „ersten Apothekenserie mit Wissenstransfer“. Mit der Lindenapotheke im süddeutschen Liebburg als Ort des Geschehens hat sich das Team der Kommunikationsagentur Jäger Health ein idyllisches Setting gewählt, das neben dem Entertainment Raum für Education bietet.

Im Drehbuch der 15-minütigen Folgen sind beispielsweise Apothekenkunden niedergeschrieben, die sich mit unterschiedlichen Indikationen am HV-Tisch einfinden und durch die dortige Präsentation eines 90-sekündigen Einspielers über indikationsspezifische OTC-Produkte informiert werden. Und das zweimal pro Folge.

Apotheker Jan Reuter, Autor und bekannt durch seinen YouTube Channel #revolutionpharmacy, präsentiert die OTC-Produkte, erklärt Wirkweise oder Darreichungsform. „Die Aponovela erzählt eindrucksvoll, dass hinter jedem abgegebenen Arzneimittel nicht nur eine PZN, sondern immer eine Geschichte steckt“, erklärt Reuter, der auch an der Entwicklung der Videos beteiligt war.

Kurzweilige Education für „ApoChannel“-Nutzer, der die ausstrahlende Plattform der Aponovela-Folgen ist. „Die
Aponovela ist für uns ein spannendes neues Format, das unsere wissenschaftlichen und praxisbezogenen Fortbildungsangebote perfekt ergänzt. Wir möchten damit für unsere Apothekenteilnehmer noch abwechslungsreicher sein“, sagt Robert Feldmeier, Geschäftsführer von marpinion, dem „ApoChannel“-Betrei-ber. Die hier registrierte Zielgruppe, welche nach eigenen registrierte Healthcare Professionals umfasst, kann durch Einspieler auf einem Bildschirm in einer dafür vorgesehenen HV-Situation, die Integration aktueller Kommunikations- bzw. Aktionselemente wie zum Beispiel KOLs, Testimonials oder Apotheken-Aktionen erreicht werden. Produkt-Awareness und Empfehlungsbereitschaft könnten so gesteigert werden, ist sich das Unternehmen sicher.

Ein Zuviel an Herzaktivität

Und bekannte Gesichter sind nicht die schlechteste Voraussetzungen, um beim Publikum zu landen. Die Besetzung kann sich sehen lassen: Mit Karl Kranzkowski („Der Untergang“), Simon Licht („Labaule&Erben“), Christian Feist („Sturm der Liebe“), „Florian Wünsche („Verbotene Liebe“), Barbara Bauer („Fuck ju Göhte“), Pia Stutzenstein („El Olivio – Der Olivenbaum“) und Aybi Era („Notruf Hafenkante“) hat das Team um Produzent Oliver Vogel prominente Köpfe aus dem deutschen Film und Fernsehen für die Produktion gewinnen können.

Das Drehbuch stammt aus der Feder des bekannten Drehbuchautors Oliver Kayser, der bereits Stories für die Serien „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“, „Verbotenen Liebe“ oder „Alles was zählt“ geschrieben hat. „Die großen Geschichten um Liebe, Leidenschaft und Eifersucht dürfen gern ,larger than life‘ sein – aber sie leben davon, dass sie glaubwürdig und authentisch erzählt werden“, sagt Kayser.

Und so kommt es nach der ersten Begegnung von Sarah und Johann wie es kommen muss: Johann entpuppt sich als Sohn von Sarahs Chef, Erhard König, und obwohl die attraktive PTA bereits liiert ist, spürt man die gegenseitige Sympathie der beiden. Kayser hat den Protagonisten hier eine Liebesgeschichte
auf den Leib geschrieben, die man gespannt verfolgt. Die Frage ist, wann sie sich bekommen – oder macht doch die äußerst attraktive und gewitzte Kollegin Eli das Rennen um den Apothekersohn? Denn bei der Kosmetikerin, die sich als solche nicht ernst genommen fühlt und daher eine Ausbildung als PTA in der Lindenapotheke absolviert, löst Johann sofort Herzklopfen aus.

Ein Zuviel an Herzaktivität stellt sich im weiteren Handlungsverlauf auch bei Apotheker Erhard König ein, der nach einem Streit mit seinem Sohn – und dem üblen Mitspielen des gierigen Bankdirektors und Bürgermeisteraspiranten Karl Helmstedt (Simon Licht) – einen Herzanafall erleidet und stirbt. Ein Streit um‘s Erbe entbrennt ...

Support für die innovative Fortbildungssoap

Teil dieser unterhaltsamen Story mit Schulungsoption können Unternehmen werden, wenn sie für die folgenden Staffeln Produktslots buchen. „Die Aponovela ist ein interessantes, neuartiges Format, das Education und Entertainment auf intelligente Weise vereint“, so Dr. Thomas Biegert, Sales Director Deutschland, Klosterfrau Healthcare Group, die neben fünf weiteren Unternehmen die innovative Fortbildungssoap unterstützen. Bionorica, Sanofi-Aventis Deutschland, ratiopharm, Boehringer Ingelheim und Galderma sind ebenfalls an Bord und nutzen das Format, um ihre Produkte durch die Schulungsvideos und Produktplazierungen den Apothekern und PTA näher zu bringen.

Hommage an das Personal der stationären Apotheke

„Für uns war klar, dass es Zeit für die Aponovela wird, um neben den ganzen arztfokussierten Serien auch einmal die Kompetenz und Leistung der Apotheker und PTA in den Mittelpunkt zu stellen. Insofern soll die Aponovela neben einem Fortbildungs- und Unterhaltungsformat auch als Hommage an das Personal der stationären Apotheke verstanden werden“, kommentiert Dr. Arno Wilhelm, Geschäftsführer der Jäger Health Group, das Konzept.

Und so hat auch der Titelsong von „Liebe ist gesund“ Ohrwurmcharakter. Von der Jäger Health Group selbst geschrieben, komponiert und produziert, kommt der Song, den Christian Groth als ehemaliger „Jäger“ selbst eingesungen hat, „zuckersüß“ und eingängig daher. Erwartungs- und hoffnungvoll ließ die Schlussszene der 5. und bis dahin letzten Folge das Publikum schließlich zurück, das erst in der zweiten Staffel erfahren wird, ob es tatsächlich zum Kuss zwischen Sarah und Leonhard kommt. <<

Ausgabe 03 / 2019

Artikelaktionen
Editorial

Editorial_Peter_Stegmaier.jpg

Editorial 05/2019

Kollaboration ist unerlässlich

Specials

Termine
Pharma Digital & Social Media Marketing Manager 23.05.2019 - 24.05.2019 — Mannheim
Medical Writing - Content, Formate & Legal Aspects 27.05.2019 - 28.05.2019 — Köln
Grundlagenseminar: Pharmakovigilanz - Tag 1: PV in Clinical Trials 05.06.2019 09:30 - 17:00 — Offenbach/Main
German Pharmacovigilance Day 06.06.2019 09:00 - 17:45 — Frankfurt am Main
Erfolgsmessung & Controlling im Pharma-Marketing 06.06.2019 09:00 - 17:00 — Stuttgart
Kommende Termine…