Alle Artikel


Branche

AI Act: Von Risiken und Nebenwirkungen

Von einem „bahnbrechenden Gesetz“ zur Harmonisierung der Vorschriften für Künstliche Intelligenz spricht der Rat der Europäischen Union über den am 21. Mai gefassten Beschluss des sogenannten Gesetz über Künstliche Intelligenz. Bei diesem richtungsweisenden Rechtsakt wird ein „risikobasierter“ Ansatz verfolgt. Das bedeutet: Je höher das Risiko eines Schadens für die Gesellschaft ist, desto strenger sind die Vorschriften. Welche Folgen hat das Gesetz für Unternehmen?

Jetzt vier Monate testen

Entdecken Sie Pharma Relations mit unserem unschlagbaren Probeabo! Sie erhalten vier Ausgaben topaktuelles Branchenwissen – monatlich in Ihrem Briefkasten.