Sie sind hier: Startseite News Klares "Ja" gefordert
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Klares "Ja" gefordert

08.11.2004 01:00
Anlässlich der Anhörung des Bundestags-Rechtsausschusses zur EU-Biopatentrichtlinie am 29. September haben BPI und VFA erneut gefordert, diese nun endlich umzusetzen und so für Rechtssicherheit zu sorgen.

Die Umsetzung könne der Forschung und Entwicklung in Deutschland einen „bedeutenden Impuls" geben, erklärte der BPI-Vorsitzende Dr. Bernd Wegener. Gerade junge Biotechunternehmen hätten nur ihr geistiges Kapital, um mit der wirtschaftlichen Macht der Großunternehmen zu konkurrieren. Daher bräuchten sie Patente, um im Wettbewerb eine Chance zu haben. Cornelia Yzer, Hauptgeschäftsführerin des VFA, kritisierte die „rekordverdächtige Dauer" der Debatte um die Richtlinie. „Im ‚Jahr der Innovationen„ muss es endlich ein klares ‚Ja„ zu Biopatenten geben", forderte sie. Die Beratung im „Schneckentempo" habe zu einer tiefen Verunsicherung in der deutschen Biotechnologie-Industrie geführt; nur ein klarer, positiver Abschluss könne jetzt „Vertrauen in und für Deutschland" zurückgewinnen.


8. November 2004

Artikelaktionen
Specials

Termine
Zentrale Notafnahme im Fokus 21.04.2020 08:00 - 17:00 — Köln
Verträge mit Krankenkassen 2020 23.04.2020 - 24.04.2020 — Hamburg
Patient Engagement & Patient Access 27.04.2020 09:00 - 17:00 — Köln
Orphan Drug Development & Market Access 2020 29.04.2020 09:00 - 17:00 — Berlin
Intensivlehrgang "Digitale-Versorgung-Gesetz" 29.04.2020 10:00 - 17:00 — Leipzig
Kommende Termine…