Sie sind hier: Startseite News Wechsel bei Pfizer Deutschland
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wechsel bei Pfizer Deutschland

31.01.2007 12:37
Walter Köbele (59), Vorsitzender der Geschäftsführung der Pfizer Deutschland GmbH, wird mit Wirkung zum 1. März 2007 zum Vice President European Projects ernannt. Sein Nachfolger im Amt des Country Managers Deutschland wird Dr. Andreas Penk (41), der die deutsche Pfizer-Organisation und das Geschäftsumfeld gut kennt.

Als Mitglied des europäischen Führungsteams des Konzerns wird Köbele in der neuen Funktion maßgeblich an der Neuausrichtung des Unternehmens in Europa mitwirken. Der Chairman und CEO von Pfizer, Jeff Kindler, hatte am 22. Januar weit reichende Veränderungen angekündigt, mit denen das Unternehmen auf das sich verändernde Umfeld im Gesundheitsmarkt reagiert.

Dr. Penk, der als Pharmamarktforscher in Nürnberg begann, trat 1994 bei Pfizer Deutschland ein. Nach verschiedenen Positionen übernahm er 2002 die Leitung der österreichischen Pfizer-Organisation. Mit Dr. Penk übernimmt erstmals ein Mediziner den Vorsitz der Geschäftsführung bei Pfizer Deutschland.

 

31. Januar 2007

Editorial

Editorial_Peter_Stegmaier.jpg

Editorial 12/2021

Ohne den Kitt geht‘s nicht

Specials

Termine
e-Learning: Das HWG - Ihr Basiswissen für mehr Rechtssicherheit in der Heilmittelwerbung 01.12.2021 - 01.12.2022 — online
Key Account Krankenhaus 25.01.2022 - 26.01.2022 — online
Kongress Pflege 2022 27.01.2022 - 18.02.2022 — Berlin
Medical Manager 07.02.2022 - 08.02.2022 — online
Key Account Management Biosimilars 08.02.2022 09:00 - 16:45 — online
Kommende Termine…