Sie sind hier: Startseite News Europäische Vertretung
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Europäische Vertretung

26.02.2008 18:53
Der BPI richtet ein eigenes Büro in Brüssel ein mit dem Ziel einer umfassenden europäischen Interessenvertretung der deutschen standortorientierten Pharmaunternehmen. Damit ist der BPI der erste deutsche Pharmaverband mit eigenem Büro in Brüssel.

Geleitet wird das neue Büro von RA Dr. Alexander Natz, der zuvor bei der Anwaltskanzlei Sträter, Bonn, tätig war. „Die Spielregeln im nationalen Markt werden auf europäischer Ebene gesetzt - wenn diese Spielregeln neu definiert werden, muss dieser Prozess vor Ort, d. h. in Brüssel, frühzeitig begleitet werden", sagte der BPI-Vorstandvorsitzende Dr. Bernd Wegener.

 

25. Februar 2008

Artikelaktionen
Editorial

Editorial_Peter_Stegmaier.jpg

Editorial 08/2020

Der Kreative gewinnt

Specials

Termine
Informationsbeauftragte 2.0: Arzneimittelwerbung im Internet 20.08.2020 09:00 - 17:00 — Frankfurt
Erstattung digitaler Gesundheitsanwendungen - DVG/DiGAV 14.09.2020 09:00 - 17:00 — Berlin
Pharma-Marketing-Diplom 15.09.2020 - 17.09.2020 — Frankfurt
Pharma Social Media & Mobile Apps 29.09.2020 - 30.09.2020 — Frankfurt
MSL-Wissen für Einsteiger 15.10.2020 - 16.10.2020 — Köln
Kommende Termine…