Sie sind hier: Startseite News Apotheken blockieren Generika-Rabattverträge
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Apotheken blockieren Generika-Rabattverträge

27.02.2008 01:00
Eine Auswertung der Rezeptdaten der Deutschen BKK zeigt, dass Apotheken die Rabattverträge nur schleppend umsetzen. Seit dem Inkrafttreten der Gesundheitsreform am 1. April 2007 sind Apotheker gesetzlich verpflichtet, die Rabattverträge der Krankenkassen zu beachten.

Ralf Sjuts, Vorstands-chef der größten Betriebskrankenkasse Deutschlands, spricht in diesem Zusammenhang von Verweigerern unter den Apothekern. Laut Auswertung werde im Bundesdurchschnitt nur jedes dritte austauschfähige Medikament ausgetauscht. Auf diese Weise gingen der Deutschen BKK jährlich mindestens 10 Millionen Euro an Einsparungen verloren.

 

27. Februar 2008

Editorial

Editorial_Peter_Stegmaier.jpg

Editorial 12/2021

Ohne den Kitt geht‘s nicht

Specials

Termine
e-Learning: Das HWG - Ihr Basiswissen für mehr Rechtssicherheit in der Heilmittelwerbung 01.12.2021 - 01.12.2022 — online
Key Account Krankenhaus 25.01.2022 - 26.01.2022 — online
Digitale Vermarktung: Wettbewerbsrechtliche Grenzen nach HWG und UWG 25.01.2022 09:00 - 17:00 — online
Kongress Pflege 2022 27.01.2022 - 18.02.2022 — Berlin
Medical Manager 07.02.2022 - 08.02.2022 — online
Kommende Termine…