Sie sind hier: Startseite News "Gewisse Erschütterung"
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

"Gewisse Erschütterung"

01.12.2008 14:16
Anlässlich der Erklärung des Vorstandes der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein auf der Medica, Anfang des Jahres mit dem Roll-out der elektronischen Gesundheitskarte in Nordrhein zu beginnen, wandte sich der Bundesvorsitzende des NAV-Virchow-Bundes in einem Offenen Brief an Dr. Leonhard Hansen: "Mit gewisser Erschütterung verfolge ich die Akribie, mit der Sie möglichst zeitnah die flächendeckende Stationierung neuer Lesegeräte für die elektronische Gesundheitskarte in Nordrhein vorantreiben."

Bittmann hält es „geradezu für einen Skandal, dass Sie als KV-Vorsitzender stolz sind, Vorreiter für Fremdinteressen zu sein." Hansen schaffe Fakten und Voraussetzungen für die Einführung einer elektronischen Gesundheitskarte und einer Datenvernetzungsstruktur, „die weder in den Testregionen abschließend bewertet werden konnten, noch die breite Akzeptanz innerhalb der Ärzteschaft finden". Bittmann abschließend: „Sie treffen eine Fehlentscheidung und werden die Verantwortung hierfür tragen müssen."

 

1. Dezember 2008

Artikelaktionen
Editorial

Editorial_Peter_Stegmaier.jpg

Editorial 04/2020

Nix bliev, wie et wor

Specials

Termine
Zentrale Notafnahme im Fokus 21.04.2020 08:00 - 17:00 — Köln
Verträge mit Krankenkassen 2020 23.04.2020 - 24.04.2020 — Hamburg
Patient Engagement & Patient Access 27.04.2020 09:00 - 17:00 — Köln
Orphan Drug Development & Market Access 2020 29.04.2020 09:00 - 17:00 — Berlin
Intensivlehrgang "Digitale-Versorgung-Gesetz" 29.04.2020 10:00 - 17:00 — Leipzig
Kommende Termine…