Sie sind hier: Startseite News Stiftung Männergesundheit und DAK kooperieren
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Stiftung Männergesundheit und DAK kooperieren

06.03.2009 01:00
Die Stiftung Männergesundheit und die DAK  möchten in Zukunft zusammenarbeiten, um das Gesundheits- und Vorsorgebewusstsein von Männern gemeinsam zu verbessern.

Der DAK-Gesundheitsreport 2008 hat gezeigt, dass Männer die Gesundheitsangebote der Krankenkassen zu selten nutzen. Das mangelnde Gesundheitsbewusstsein führt oft zu vermeidbaren Erkrankungen oder Verletzungen, die nur schwer und mit hohen Kosten behandelt werden können.

Stiftung Männergesundheit und DAK wollen aus deisem Grund den besonderen Gesundheitsbedürfnissen von Männern mit vereinten Kräften begegnen: Gemeinsame Medienkampagnen sowie eine genaue Analyse der gesundheitlichen Lage männlicher DAK-Versicherter sind geplant.

„Bei der Gesundheitsaufklärung und der männerspezifischen Vorsorge kommt den gesetzlichen Krankenkassen entscheidende Bedeutung zu. Die Angebote der Kassen sollen so gestaltet werden, dass sie Männer auch ansprechen“, fordert der Wissenschaftliche Vorstand der Stiftung Männergesundheit, Professor Lothar Weißbach.

 

6. März 2009

Artikelaktionen
Editorial

Editorial_Peter_Stegmaier.jpg

Editorial 11/2019

Ohne Vertrauen ist alles nichts

Specials

Termine
Pharma Digital & Social Media Marketing Manager 11.11.2019 - 12.11.2019 — Frankfurt/Offenbach
7th Serialization Symposium 12.11.2019 - 13.11.2019 — Berlin
Digitalisierung des Gesundheitssystems 12.11.2019 09:30 - 17:30 — Berlin
Verträge mit Krankenkassen 2020 13.11.2019 - 14.11.2019 — Berlin
Key Account Management im regionalen Market Access 14.11.2019 - 15.11.2019 — Hamburg
Kommende Termine…