Sie sind hier: Startseite News Stiftung Männergesundheit und DAK kooperieren
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Stiftung Männergesundheit und DAK kooperieren

06.03.2009 01:00
Die Stiftung Männergesundheit und die DAK  möchten in Zukunft zusammenarbeiten, um das Gesundheits- und Vorsorgebewusstsein von Männern gemeinsam zu verbessern.

Der DAK-Gesundheitsreport 2008 hat gezeigt, dass Männer die Gesundheitsangebote der Krankenkassen zu selten nutzen. Das mangelnde Gesundheitsbewusstsein führt oft zu vermeidbaren Erkrankungen oder Verletzungen, die nur schwer und mit hohen Kosten behandelt werden können.

Stiftung Männergesundheit und DAK wollen aus deisem Grund den besonderen Gesundheitsbedürfnissen von Männern mit vereinten Kräften begegnen: Gemeinsame Medienkampagnen sowie eine genaue Analyse der gesundheitlichen Lage männlicher DAK-Versicherter sind geplant.

„Bei der Gesundheitsaufklärung und der männerspezifischen Vorsorge kommt den gesetzlichen Krankenkassen entscheidende Bedeutung zu. Die Angebote der Kassen sollen so gestaltet werden, dass sie Männer auch ansprechen“, fordert der Wissenschaftliche Vorstand der Stiftung Männergesundheit, Professor Lothar Weißbach.

 

6. März 2009

Artikelaktionen
Editorial

Editorial_Peter_Stegmaier.jpg

Editorial 04/2020

Nix bliev, wie et wor

Specials

Termine
Zentrale Notafnahme im Fokus 21.04.2020 08:00 - 17:00 — Köln
Verträge mit Krankenkassen 2020 23.04.2020 - 24.04.2020 — Hamburg
Patient Engagement & Patient Access 27.04.2020 09:00 - 17:00 — Köln
DIGITAL.FORUM: Welche Bedeutung hat die Corona-Krise für Krankenversicherungen? 28.04.2020 - 05.05.2020 — Webübertragung
Orphan Drug Development & Market Access 2020 29.04.2020 09:00 - 17:00 — Berlin
Kommende Termine…