Sie sind hier: Startseite News Arztsoftware unterstützt Pharma-Außendienst
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Arztsoftware unterstützt Pharma-Außendienst

09.08.2010 19:37
" WICOM RepAssist" ermöglicht Ärzten erstmals, direkt über ihre Arztinformationssysteme Kontakt mit dem Pharmaaußendienst aufzunehmen. Anbieter dieses Produktes ist intermedix, ein Tochterunternehmen der CompuGroup Medical AG.

Der „WICOM RepAssist“ erscheint in der Software des Arztes während des Verordnungsvorgangs direkt am Rezeptformular. Ein Kommunikationsfeld erlaubt die Abbildung des Porträts des Pharmareferenten, seiner Kontaktdaten und der wichtigsten Präparat-Informationen. Das Kommunikationsfeld wird ausgelöst durch die Pharmazentralnummer, die dokumentierte Diagnose oder das Datum. intermedix, Marktführer für Workflowintegrierte Kommunikation (WICOM) in Arztinformationssystemen, entspreche damit dem Wunsch vieler Pharmakunden, den Außendienst über die Arztsoftware zu unterstützen, so Wolfgang Höfers, Geschäftsführer von intermedix.

 

9. August 2010

Editorial

Editorial_Peter_Stegmaier.jpg

Editorial 08/2022

Nah an der Kund:in

Specials

Termine
OTC - Marketing & Vertrieb 30.08.2022 - 20.09.2022 — online
Healthcare Storytelling - Geschichten erzählen im New Normal 22.09.2022 09:00 - 17:00 — online
Kommunikationstraining für MSL 23.09.2022 09:00 - 16:30 — online
KassenGipfel 2022 28.09.2022 - 29.09.2022 — Berlin
Generika: Pricing und Rabattverträge 28.09.2022 09:00 - 17:00 — online
Kommende Termine…