Sie sind hier: Startseite News Chiesi wird als B Corp rezertifiziert ​​​​und setzt sich neue, strengere Ziele für Maßnahmen bis 2025
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Chiesi wird als B Corp rezertifiziert ​​​​und setzt sich neue, strengere Ziele für Maßnahmen bis 2025

22.09.2022 17:05
Die B Corp-Bewegung, die Unternehmen dabei helfen soll, Gewinnorientierung und gesellschaftlichen sowie ökologischen Mehrwert zu vereinen, wächst täglich. Heute gehören der Bewegung mehr als 5.700 Unternehmen an, die sich einer strengen Bewertung ihrer sozialen und ökologischen Auswirkungen durch eine anerkannte und unparteiische dritte Partei unterzogen haben, dem B Impact Assessment. In diesem Sinne erneuert Chiesi sein Engagement für eine Gemeinschaft von Unternehmen, die eine andere Art von Wirtschaft anstreben, die integrativ, gerecht und regenerativ ist.

"Die Dekarbonisierung ist ein wesentlicher Schritt, den unserer Meinung nach alle Unternehmen gehen müssen, um eine gerechte und regenerative Weltwirtschaft zu erreichen. Das Überleben der Menschheit hängt davon ab", sagte Maria Paola Chiesi, Leiterin der Abteilung Shared Value & Sustainability der Chiesi-Gruppe. "Wir wissen, dass dies kein einfacher Weg ist, sondern ein Weg, der kontinuierliche Anstrengungen und Verbesserungen in allen Unternehmensbereichen erfordert, wenn wir eine messbare Wirkung in der Praxis erzielen wollen."

Alle 30 Tochtergesellschaften von Chiesi, einschließlich der neuen Niederlassungen in Australien, der Schweiz und Kanada, haben erfolgreich an der B Corp-Rezertifizierung teilgenommen. Einer der Hauptunterschiede im Vergleich zur ersten Zertifizierung im Jahr 2019 habe darin bestanden, dass Chiesi die Einhaltung der neuen B Corp-Mindestanforderungen für den pharmazeu-tischen Sektor, die von B Lab im Jahr 2021 gesetzt wurden, verifizieren musste.

"Die B Corp-Rezertifizierung ist das Ergebnis der Teamarbeit, die unsere 6.000 Mitarbeitenden jeden Tag leisten, um die Lebensqualität der Menschen, in verantwortungsvoller Weise für die Gesellschaft und die Umwelt, zu verbessern, und wir fühlen uns privilegiert, Teil einer Bewegung von Menschen zu sein, die die Wirtschaft als Kraft für das Gute nutzen", kommentierte Maria Paola Chiesi. "Für uns muss Nachhaltigkeit in alle unsere Tätigkeiten eingebettet sein und mit unserer Wertschöpfungskette geteilt werden, einschließlich Partnern, Kolleg:innen und Wettbewerbern. Wir werden nur dann erfolgreich sein, wenn wir unsere Kräfte bündeln und zusammenarbeiten. Meilensteine wie die Rezertifizierung zeigen unsere Fortschritte und spornen uns an, uns ständig zu verbessern und immer ehrgeizigere Ziele anzustreben."

Als Teil des Rezertifizierungsprozesses kommentierte B Lab in einem Bericht über seine Prüfung der Standorte in Italien, den USA und Kanada: "Die Chiesi Gruppe hat Produkte und Prozesse verbessert, um die Auswirkungen der Geschäftstätigkeit des Unternehmens auf die Umwelt zu verringern. Zum Beispiel wurden erhebliche Investitionen in die Entwicklung eines Dosieraerosols mit reduziertem Treibhauseffekt getätigt. Das Team war beeindruckt von dem Bewusstsein und den Anstrengungen, die mit der Umsetzung solcher innovativen Umweltpraktiken verbunden sind. So misst das Unternehmen offiziell die Treibhausgasemissionen der Scopes 1, 2 und 3, was über den Industriestandard hinausgeht. Wir begrüßen die Führungsrolle des Unternehmens in dieser Hinsicht und sind gespannt auf die weiteren Innovationen, die bis zur nächsten Rezertifizierung des Unternehmens im Jahr 2025 entwickelt und umgesetzt werden.“

Bei der Rezertifizierung seien nicht nur die wichtigsten Fortschritte in Bezug auf die sozialen und ökologischen Auswirkungen hervorgehoben, sondern auch eine Reihe von Verbesserungen als Ziele für die kommenden drei Jahre festgelegt worden, die die Grundlage für den neuen strategischen Nachhaltigkeitsplan bilden.

B Corp-zertifizierte Unternehmen verpflichten sich, langfristig zu denken, alle künftigen Herausforderungen und Chancen zu bewerten und die Verantwortung für die Auswirkungen ihrer Entscheidungen zu übernehmen. Darüber hinaus sind B Corps auch verpflichtet, nicht nur den Anteilseignern, sondern allen Interessengruppen des Unternehmens – Mitarbeitenden, Kund:innen, der Gemeinschaft und der Umwelt – Nutzen zu bringen.

Dementsprechend änderte Chiesi 2018 seine Satzung und nahm den neuen Rechtsstatus einer Benefit Corporation in Italien (Società Benefit) und in den Vereinigten Staaten an, während die französische Tochtergesellschaft 2021 in eine Societé à Mission umgewandelt wurde. Die Satzung von Chiesi wurde 2022 um die Verpflichtung ergänzt, durch das eigene Wirtschaften eine Netto-Null-Emission zu erreichen, die mit den Zielen des Pariser Abkommens zur Klimaneutralität übereinstimmt. Die Gruppe hat das Ziel, bis 2035 eine Netto-Null-Emission zu erreichen, also ein Gleichgewicht zwischen den produzierten und den aus der Erdatmosphäre entfernten Treibhausgasemissionen, indem sie einen detaillierten Plan mit klaren und messbaren Meilensteinen für die Emissionsreduzierung aufstellt.

Um diese Ambitionen zu bekräftigen und daran zu erinnern, wofür das Unternehmen steht, feiert Chiesi heute den globalen We Act Day (We Actively Care for Tomorrow), ein jährliches Ereignis, das das Engagement für Nachhaltigkeit markiert. In diesem Jahr nehmen alle 30 Tochtergesellschaften des Unternehmens an dieser Veranstaltung teil.