Sie sind hier: Startseite News Comprix 2020 mit vielen Neuerungen
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Comprix 2020 mit vielen Neuerungen

02.12.2019 10:16
Der Comprix hat sich für 2020 mal wieder neu erfunden. Bei der 28. Ausgabe des wichtigsten Healthcare-Kreativwettbewerbs im deutschsprachigen Raum steht die Premiere des "Young Comprix" an. An den Start geht auch eine neue Kategorie für Live-Kommunikation. Selbst der keineswegs in die Jahre gekommene Comprix Campus wird einer Verjüngungskur unterzogen und werde nächstes Jahr noch frischer und attraktiver daherkommen, kündigt der Comprix-Beirat an.

"Are you sick enough for healthy Ideas?" – Unter diesem Motto erblickt der neue Young Comprix Award für den kreativen Nachwuchs das Licht der Welt. Die Macher des etabliertesten Preises für kreative Healthcare-Kommunikation sind heute schon gespannt, mit welchen herausragenden Arbeiten die Young Creatives den Comprix 2020 rocken werden. Teilnahmeberechtigt sind junge Kreative, wie Auszubildende, Studierende und Berufsanfänger (mit maximal zwei Jahren einschlägiger Berufserfahrung), die eigenständig eine kreative Kommunikations-Arbeit im Bereich Healthcare erstellt haben. Mehr dazu findet sich unter www.comprix.de/young-comprix.

In der neuen Kategorie "Live-Kommunikation" können 2020 – zusätzlich zu den bestehenden Kategorien "Rx", "OTC", "Non Rx, Non OTC", "Digitale Medien", "Dental-/Oral-Care", "Freie Kategorie" und "Guerrilla-Marketing" – erstmals im Healthcare-Umfeld realisierte Maßnahmen eingereicht werden, die den Adressaten in einem inszenierten Umfeld (wie Messen, Konferenzen, interne und externe Events, Verkaufspräsentationen, Pressekonferenzen etc.) unternehmens- und/oder produktbezogene Kommunikationsinhalte erlebnisorientiert vermittelt haben.

Folgende Einsendefristen und Teilnahmegebühren gelten für den Comprix 2020: Je Einreichung, die bis 15. Januar 2020 beim Comprix eingeht, beträgt die Teilnahmegebühr 270 €, vom 16. Januar bis 14. Februar 2020 sind es 340 € und vom 15. Februar bis zum Einsendeschluss am 27. Februar 2020 beträgt die Gebühr 390 € (Termine bis 17.00 Uhr, Beträge zzgl. MWSt.).

Teilnehmer, die mehrere Projekte einreichen möchten, können dies auch sukzessiv tun. Bereits fertiggestellte Einreichungen können bis 15. Januar 2020 oder bis 14. Februar 2020 eingesandt werden und eventuelle „Nachzügler-Projekte“ dann bis zum 27. Februar 2020. Mehr Informationen und die Einreichungsformulare gibt es  ab sofort unter www.comprix.de.

"Mehr Mut“ beweist nicht nur der Ccomprix Campus selbst. Der Titel ist auch Programm der vierten Ausgabe dieses mit mehr Workshops jetzt noch stärker interaktiven Fortbildungs-Events des Comprix. Die Frage wird im Raum stehen, ob "Mehr Provokation für mehr Erfolg in der Healthcare-Kommunikation" steht. Für den Comprix Campus am 15. Mai 2020 im Kölner Marriott Hotel haben die Canpus-Macher Nic Lecloux, Chief Marketing Officer und Co-Founder von True Fruits, verpflichtet – den Mann, der den Deutschen Werberat regelmäßig in den Wahnsinn treibt. Für "Mehr Mut zur kreativen Körpersprache“ wird an diesem Tag Monika Matschnig, Diplom-Psychologin und Expertin für Körpersprache, Wirkung und Performance, mit ihrem Beitrag "Wirkung. Immer. Überall." sorgen. Mehr Informationen auf www.comprix-campus.de.

Artikelaktionen
Editorial

Editorial_Peter_Stegmaier.jpg

Editorial 11/2019

Ohne Vertrauen ist alles nichts

Specials

Termine
Parallelimporte 4.0 09.12.2019 09:00 - 17:00 — Frankfurt/Niederrad
Datenerhebung und Registerauflagen unter AMNOG 21.01.2020 10:00 - 17:00 — Berlin
So(cial) ready for 2020 - Das Social Media Seminar für Ihre Strategie 2020 23.01.2020 - 24.01.2020 — Köln
Key Account Management Biosimilars 24.01.2020 09:00 - 17:00 — München
Update Arzneimittel-Festbeträge 28.01.2020 09:00 - 17:00 — Berlin
Kommende Termine…