Sie sind hier: Startseite News medi: Crossmediale Verknüpfung mit Informationen zur Venentherapie
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

medi: Crossmediale Verknüpfung mit Informationen zur Venentherapie

29.04.2020 14:24
Ab Juni 2020 erhalten die rundgestrickten "mediven"-Kompressionsstrümpfe ein neues Verpackungsdesign. Im Vordergrund stehen die klare grafische Konzeption, die farbliche Konzentration auf drei Varianten und der Fokus auf die inhaltliche Beschreibung mit Icons zu crossmedialen Angeboten.

Für medi ist modernes Verpackungsdesign mehr als die optische und grafische Präsentation von Premium-Produkten für den besten Platz im Verkaufsregal. Die medi-Produktverpackung bietet Fachhändlern und Anwendern auch zahlreiche digitale Informationsangebote mit Mehrwert. So geben Icons auf der Rückseite dem Betrachter kurz und aussagekräftig einen Überblick zu den wesentlichen Produkteigenschaften. Im Innenteil der aufklappbaren Verpackung leiten QR-Codes und Short-URLs zu digitalen Services mit Produktinformationen, Therapietipps, Videos, Physioübungen sowie Anzieh- und Tragetipps. Die Digitalisierung bietet für Patienten neue Möglichkeiten zur Interaktion. Dadurch profitiert der Fachhandel von informierten Kunden, gewinnt Zeit für beratungsintensive Kundengespräche und geht noch gezielter auf das Informationsbedürfnis der Patienten ein.

Die Verpackungsfarbe der Qualitäten "mediven elegance" und "mediven comfort" ist jetzt Rot, die Qualitäten "mediven for men" und "mediven active" erhalten eine Verpackung in Anthrazit, "mediven forte" und "mediven plus" in Beige. Verbindendes Element ist der grafische Dreieck-Mosaik-Effekt. Das neue Verpackungsdesign sorgt für eine einfache, schnelle und kundenfreundliche Unterscheidbarkeit der "mediven"-Produktpalette. Verstärkt wird dies durch Imagebilder im Innenteil der Klappverpackung, abgestimmt auf die jeweilige Zielgruppe.

Kurze Wege bei medi: Die "mediven"-Verpackungen werden in Deutschland produziert. Dabei garantiert das PEFC-Siegel – vergleichbar einem weltweiten Wald-TÜV –, dass die Holz- und Papierprodukte aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern stammen (Programme for the Endorsement of Forest Certification Schemes / Programm für die Anerkennung von Waldzertifizierungssystemen). Gefalzt werden die Verpackungen von Mitarbeitern des Lebenswerks in Bayreuth. Die gemeinnützige Gesellschaft befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zu medi. Beide blicken auf eine lange vertrauensvolle Zusammenarbeit zurück. Gelebte Teilhabe: So leistet medi einen Beitrag dazu, dass Menschen mit einer Behinderung einen erfüllten und festen Platz in der Arbeitswelt haben.

Alice Kastner, Brand Manager (Marketing Medical, medi): „medi hat stets den Anspruch, Vorreiter im Hilfsmittelmarkt zu sein, neue Wege zu gehen und immer offen für Neues zu sein. Das spiegelt auch unser Corporate Design als wichtigster visueller Baustein wider. Er soll die Wiedererkennung der Marke medi bei allen Zielgruppen stärken. In diesem medi Gemeinschaftsprojekt der Marketing-Bereiche Creative Solutions und Brand Management mit dem Produktmanagement haben wir unsere Kompetenzen und Leidenschaft für die Marke medi gebündelt. Mit dem Design und dem crossmedialen Zusatznutzen wollen wir jetzt alle Anwender und Partner überzeugen!“

Artikelaktionen
abgelegt unter: ,
Specials

Termine
Informationsbeauftragte 2.0: Arzneimittelwerbung im Internet 20.08.2020 09:00 - 17:00 — Frankfurt
Erstattung digitaler Gesundheitsanwendungen - DVG/DiGAV 14.09.2020 09:00 - 17:00 — Berlin
Pharma-Marketing-Diplom 15.09.2020 - 17.09.2020 — Frankfurt
Pharma Social Media & Mobile Apps 29.09.2020 - 30.09.2020 — Frankfurt
Kommende Termine…