Sie sind hier: Startseite News Klosterfrau Healthcare Group kooperiert mit Medoderm
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Klosterfrau Healthcare Group kooperiert mit Medoderm

02.11.2021 11:49
Die Klosterfrau Healthcare Group erweitert ihr Produktportfolio um medizinische Hautpflege durch eine neue Kooperation mit dem Mainzer Biotechunternehmen Medoderm. Als erstes gemeinsames Produkt launchten die Partner am 1. September QiQu®+ SOS Skin Repair zur punktgenauen Akuthilfe bei oberflächlichen Hautirritationen. Das Kosmetikum wird über Apotheken vertrieben und spricht als Zielgruppen vor allem Familien, Freizeitsportler und Outdoorfans an, die sich bei Aktivitäten im Freien einem erhöhten Risiko beispielsweise für Abschürfungen, Hautrisse oder Stiche aussetzen.

Die beiden Unternehmen streben nach eigenem Bekunden eine langfristige Zusammenarbeit an, in die Medoderm seine wissenschaftliche Expertise und die Klosterfrau Healthcare Group ihre Stärken in Marketing und Vertrieb einbringt. Das Medizintechnikunternehmen Medoderm ist seit 2010 am Markt und hat sich auf die Entwicklung neuartiger Produkte zur Wundheilung auf Basis von Chitosan spezialisiert. Das aus dem Chitinpanzer von Eismeergarnelen gewonnene Derivat – die Panzer sind ein wertvoller Rohstoff, der bei der Lebensmittelproduktion zurückbleibt – sichert in der Natur die Schutzfunktion des Exoskelett-Panzers von Tieren, indem es für eine saubere und infektionsfreie Oberfläche sorgt. Dieser Mechanismus wurde für die Entwicklung der zum Patent angemeldeten Chitosan-FH02® Technologie adaptiert, der Schlüsselkomponente von QiQu®+.

Die Klosterfrau Healthcare Group mit Hauptsitz in Köln blickt auf eine fast 200-jährige Geschichte zurück. Im Laufe der letzten Jahrzehnte agiert das Unternehmen zunehmend als Vermarktungspartner im Healthcare-Markt. Der Fokus liege dabei laut auf Therapieansätzen mit klarer Evidenz sowie auf innovative Technologien und Darreichungsformen. „Medoderm hat uns mit seiner Unternehmensphilosophie, reine Wirkstoffe auf Grundlage der Natur zu entwickeln, von Anfang an begeistert“, sagt Thomas Niebergall, Head of Consumer Health bei Klosterfrau, die Motivation zur Zusammenarbeit. „Das ist ein sehr moderner, nachhaltiger Ansatz, der perfekt zu unserer Sortimentstruktur passt.“ Medoderm Geschäftsführer Dr. Manfred Beleut sieht für die Zukunft viel Potenzial in der Kooperation beider Unternehmen: „Die Klosterfrau Healthcare Group deckt alle relevanten Vertriebs- und Werbekanäle in Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien, Frankreich, Polen und weiteren CEE-Märkten ab. Eine fantastische Chance, Produkte wie unsere, mit reinen Wirkstoffen und ohne störende Inhaltsstoffe, einer großen Zielgruppe zugängig zu machen.“

Editorial

Editorial_Peter_Stegmaier.jpg

Editorial 12/2021

Ohne den Kitt geht‘s nicht

Specials