Sie sind hier: Startseite News Mobile Advertising zum Selbermachen
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mobile Advertising zum Selbermachen

28.02.2012 12:20
Mobile Advertising ist bisher in der Regel nur etwas für größere Unternehmen, doch das soll sich ändern, zumindest wenn es nach Boost Communications geht: Der "Madmaker", den das norwegische Unternehme in Kürze auf den Markt bringen will, sei ein benutzerfreundliches Mobile-Ad-Maker-Tool, mit dem kleine und mitteständische Unternehmen ihre Marketingkampagnen auf mobile Geräte ausweiten können.

Wie bei jedem neuen Marketingkanal seien es die großen Unternehmer, die die neuen Möglichkeiten zuerst nutzen. Obwohl kleine Unternehmen die Bedeutung von Mobilfunkgeräten beim Marketing durchaus sähen, bewerteten sie es als zeitaufwändig und zu teuer, ihre Marketingkampagnen auf Mobilfunkgeräte auszuweiten. "Madmaker" ermögliche es allen Werbungtreibenden, ihre Marketingmaßnahmen kostensparend auf Mobiltelefone auszurichten.

"Unsere Erfahrung im Bereich Entwicklung von Mobile-Marketing-Lösungen, in dem wir nun zwölf Jahre tätig sind, hat es uns ermöglicht, diese Funktionalität in Form eines Do-it-yourself-Tools auf den Markt zu bringen. Die Idee hinter dem 'Madmaker' entstand vor drei Jahren in Zusammenarbeit mit einigen der größten Medienunternehmen des EMEA-Raums. Unsere Kunden verzeichneten ein enormes Wachstum von Traffic auf ihren mobilen Portalen; das Werbevolumen zog jedoch nicht nach. Der Hauptgrund dafür war, dass die Werbenden nicht wussten, wie sie ihre Werbekampagnen kostengünstig und effizient an mobile Geräte anpassen konnten. Wir haben ein Tool entwickelt, um diese Marktlücke zu schließen", erklärt Oystein Skiri, CEO von Boost Communications.

"Madmaker" sei das einzige Tool für die Entwicklung von Marketingkampagnen für Mobilfunkgeräte, mit dem Unternehmen ihre Werbung selbst erstellen können, so eine Pressemitteilung von Boost Communications. Zum Bedienen des Tools benötigten Benutzer weder Design- noch Technik-Vorkenntnisse. Es handele sich um eine webbasierte Rich-Media-Lösung zur Entwicklung von interaktiven Werbeseiten für Mobilfunkgeräte, was mithilfe der benutzerfreundlichen Drag-and-drop-Funktionalität kinderleicht sei.

Artikelaktionen
Editorial

Editorial_Peter_Stegmaier.jpg

Editorial 07/2021

Digitale Beziehungen

Specials

Termine
OTC - Marketing & Vertrieb 13.07.2021 - 24.08.2021 — online
Pharma-Vertrieb im New Normal 27.08.2021 09:00 - 14:15 — online
Informationsbeauftragte 2.0: Arzneimittelwerbung im Internet 03.09.2021 09:00 - 17:00 — online
Pharma-Marketing-Diplom 14.09.2021 - 16.09.2021 — online
KassenGipfel 2021 15.09.2021 - 16.09.2021 — Berlin
Kommende Termine…