Sie sind hier: Startseite News Pohl-Boskamp launcht "Apotique" – ein Onlineportal für Apotheken-Teams
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Pohl-Boskamp launcht "Apotique" – ein Onlineportal für Apotheken-Teams

11.06.2021 00:11
Mit der neuen Fortbildungsplattform "Apotique" wendet sich Pohl-Boskamp direkt an die Apothekenteams. In drei einfachen Schritten können sich User registrieren und ihre Interessen angeben – schon bekommen sie eine passende Wissenskollektion zusammengestellt! Die fünf- bis zehnminütigen Apothekentrainings sollen zum ausgiebigen Wissensbummel einladen und "eine einzigartige Kombination aus Produktinformationen und Beratungstraining in relevanten Therapiegebieten oder Fragestellungen rund um den Apothekenalltag" bieten. Für die Umsetzung des umfassenden Digitalprojekts zeichnet die Kölner Agentur antwerpes verantwortlich.

Die neue Website "Apotique" ist ab sofort unter www.apotique.de erreichbar. Sie vernetzt zudem das Apothekenteam mit den Ansprechpartnern des Herstellers und soll Synergien zwischen dem Online- und Offlinebereich schaffen: Die Teilnehmer können online ihr Wissen verbessern und dieses dann direkt offline, in ihrem Arbeitsalltag, anwenden. Dank des personalisierten Streams, saisonaler Specials, eines cleveren Belohnungssystems und exklusiven Außendienst-Services bediene die "Apotique" stilsicher sämtliche User-Bedürfnisse, so Pohl-Boskamp.

"Aktuellstes, maßgeschneidertes Wissen charmant verpackt, immer verfügbar und vor allem lohnenswert für jede*n Mitarbeiter*in", so beschreibt Marketingleiter Reinhard Borowski von Pohl-Boskamp die neue Weiterbildungsplattform "Apotique", die in Zusammenarbeit mit antwerpes für Apotheker*innen, PTA und PKA passgenau entwickelt wurde. In einer virtuellen "Shoppingtour" können die User*innen ihr Wissen rund um verschiedene Indikationen wie Magen-Darm-Beschwerden, Blasenentzündungen oder Erkältungen erweitern. Die Inhalte der "Apotique" seien dabei so abwechslungsreich wie der Alltag der Zielgruppe: Von Beratungs- und Produkttrainings hin zu Live-Trainings mit dem Außendienst sei alles dabei – und das saisonal passend und stilsicher. Absolviert wird genau das, was die User*innen möchten: Die "Apotique" personalisiert durch gezielte Fragen das Trainings- und Coaching-Angebot.

Eine weitere Besonderheit der "Apotique" stellt die Kommunikation mit dem zuständigen Außendienst dar. So war es dem Agentur-Kunden-Duo antwerpes und Pohl-Boskamp besonders wichtig, diese zu fördern und möglichst unkompliziert und direkt zu gestalten: "Wir möchten, dass die User*innen stets die Möglichkeit haben, direkt mit unseren Expert*innen im Außendienst in Kontakt zu treten“, so Borowski.

Zusätzlich wechseln in der "Apotique" die "Wissens-Kollektionen" –genau wie in einer echten Boutique. Die Kurse und Trainings werden regelmäßig ausgebaut, erweitert und hinsichtlich ihrer Aktualität überprüft. So könne nicht nur beste Qualität gewährleistet, sondern auch der Spannungsfaktor erhalten werden. Denn Ziel der "Apotique" sei es, die Weiterbildung für Apotheken-Mitarbeiter*innen so profitabel, angenehm und unterhaltsam wie möglich zu machen. Daher bietet der Prämienshop seinen User*innen tolle Prämien, die auch gemeinsam als apothekeninternes Team erspielt werden können.

Artikelaktionen