Sie sind hier: Startseite News Start frei für Apps von Jambo9
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Start frei für Apps von Jambo9

25.01.2012 10:04
Mit Jambo9 entsteht eine neue Spezialagentur – ein Spezialist für Mobile Applications. Die zum 1. November 2011 neu gegründete Agentur ist eine gemeinsame Tochter der beiden Pharma-Agenturen BRAND HEALTH, Frankfurt, und PEIX PHARMA und hat wie letztere ihren Sitz in Berlin.

Jambo9 startet mit einem Team von fünf festen Mitarbeitern unter der Leitung von Thomas Jakobi. Mit externen Programmierern und Entwicklern wächst das Team in toto auf 12 Agenturprofis. Diese Expertise haben bereits erste Kunden genutzt. Die Stärke von Jambo9 liegt im Healthcare-Bereich, aber auch im Consumer-Bereich, im B-t-B-Segment, für Personaldienstleistung und im produzierenden Gewerbe sind bereits APPs realisiert worden.

„Mit Jambo9 steht Pharmakunden ein Spezialist für mobile-integrierte Kommunikation zur Verfügung, und das angefangen bei der strategischen Planung bis hin zur Umsetzung von Kampagnen, Schulungen oder Promotions. Das muss Jambo9 erst einmal jemand nachmachen“, stellt Thomas Jakobi fest und ergänzt: „Ich denke, wir gehören zu den ganz wenigen in Deutschland, die dies wirklich leisten können und nicht nur behaupten.“

Für BRAND-HEALTH-Geschäftsführer Dr. Giuseppe Gianni liegen die Vorteile für Kunden beider Agenturen in der doppelten Innnovationskraft von Jambo9 und in der Tatsache begründet, dass sich erfolgreiche und nützliche Anwendungen übertragen lassen: Mobile Applications würden in Zukunft eine große Rolle spielen und der Wettbewerb werde stärker. Da sei es gut, wenn eine Unternehmung, die auf Umsetzung, Technik und Programmierung fokussiert ist, von zwei Seiten gefüttert werde. „Das Beste zu einem guten Preis. Dies ist unsere Antwort auf die sich massiv ändernden Rahmenbedingungen im Gesundheitsmarkt,“ begründet Gianni das Engagement.

Thomas Lemke, Geschäftsführer von PEIX PHARMA, betont die synergistischen Vorteile: „Zwei Kooperationspartner füttern die gemeinsame Tochter mit differenzierteren Aufgabenstellungen, als es eine Healthcare-Agentur alleine tun könnte. Das Baby bekommt sozusagen die guten Gene beider Mütter und kann sein Leistungspotenzial in einer Vielzahl anspruchsvoller Projekte umsetzen. Der Kunde profitiert so vom breiten Kompetenzspektrum von Jambo9 in allen Bereichen des Mobile Marketing bzw. der Neuen Medien. Die Projekte können schneller, im Ergebnis noch optimaler und kostenoptimiert umgesetzt werden.“

Jambo9 ist auch international verknüpft und verfügbar. Mit dem Agentur-Netzwerk Eurocom können Märkte in Europa, Amerika und Osteuropa bedient werden. „Wir gehen auch gerne nach Asien oder zurück nach Afrika, wo mit Jambo alles begann,“ bekräftigt Thomas Jakobi und spielt damit auf die Kilimanjaro-Expedition „Der kalte Trail zum heißesten Gipfel Afrikas“ im vergangenen Jahr an. Zur Dokumentation der Gipfelstürmerei wurden damals Serverkapazitäten gebucht, die den Namen Jambo (Kiswahili zu deutsch: „Hallo“) verwenden sollten. Da Jambo 1 bis 8 besetzt waren, wurde Jambo9 geboren.