Sie sind hier: Startseite News Roche macht die molekulare Welt erlebbar
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Roche macht die molekulare Welt erlebbar

20.09.2021 12:22
Einmal durch ganz Deutschland: Über 18 Standorte besucht der Roche-Truck auf der "Molecular Lab Tour" mit dem Ziel die Neuheit aus der molekularen Diagnostik für Kunden vor Ort erlebbar zu machen. An Bord befindet sich ein besonderes Gerät, das im November 2021 die Bandbreite des Portfolios aus der molekularen Diagnostik bereichern soll.

Inmitten der COVID-19-Pandemie gehen die Labore an ihre Belastungsgrenze. Der Zeitmangel werde spürbarer denn je. An Besuche bei den Herstellern und Produktionsstätten sei nicht zu denken. Doch was, wenn der Hersteller einfach zum Kunden kommen würde, fragt das Pharmaunternehmen Roche, und hat eine Truck-Roadshow entwickelt. Das Ziel: Den Kunden trotz der Pandemie einen einfachen Zugang zu Produktneuheiten bieten. Im Fokus stehe hierbei das neueste Automationssystem von Roche aus der molekularen Diagnostik sowie ein Gerät aus der Präanalytik. In den Räumlichkeiten des Trucks könnten beide Systeme per Live-Demonstrationen getestet werden.

Der Innenraum des Trucks fungiere dabei wie ein mobiler Messestand. Durch die minimale Stellfläche beider Systeme sei genügend Platz sich von der maximalen Automatisierung bei der Verarbeitung der Proben zu überzeugen.