Sie sind hier: Startseite News TWT und Pari gewinnen Silber beim Deutschen Digital Award 2022
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

TWT und Pari gewinnen Silber beim Deutschen Digital Award 2022

18.05.2022 13:32
Jubel bei der TWT Group und Pari. Die Düsseldorfer Agenturgruppe und der Starnberger Medizinprodukte-Hersteller überzeugten die Fachjury des Deutschen Digital Awards mit ihrer innovativen App "Pari Connect" für Mukoviszidose-Patient:innen. Die Anwendung wurde in der Kategorie “Mobile Apps - Idee/Innovation” mit Silber prämiert.

TWT und Pari erhalten eine der begehrten Trophäen des Deutschen Digital Awards (DDA). Die gemeinsam entwickelte "Pari Connect"-App wurde am 11. Mai 2022 in Berlin von der Fachjury des DDA mit Silber ausgezeichnet. “Die Freude ist riesig”, sagt Anke Herbener, CEO der TWT Group und der Greven Group. “Wir sind sehr stolz, dass wir mit dieser wegweisenden App dazu beitragen, den Alltag von Mukoviszidose-Patient:innen zu erleichtern. Es ist schön zu sehen, dass auch Medizin-Apps bei Award-Verleihungen stärker in den Fokus rücken.”

In Kooperation von TWT und Pari entwickelt, unterstützt die App die Betroffenen in ihrem individuellen Therapiealltag. Für Mukoviszidose-Patient:innen ist das genaue Befolgen ihres Behandlungsplans entscheidend, um den allgemeinen Gesundheitszustand stabil zu halten. Das kann den Alltag mitunter stark belasten.

Die "Pari Connect"-App, die derzeit in einer vom Innovationsfonds finanzierten Studie in vier Mukoviszidose-Zentren eingesetzt wird, wurde in enger Abstimmung mit Patient:innen konzipiert und getestet. Über die App können Inhalationen, Medikamenteneinnahmen und Arzttermine zentral geplant und dokumentiert werden. Via Bluetooth kommuniziert die Anwendung direkt mit zwei medizinischen Geräten von Pari: Einem Spirometer zur Messung der Lungenfunktion und einem Vernebler, der durchgeführte Inhalationen erfasst.

So erhobene Daten geben Auskunft über die Entwicklung der Lungenfunktion, sowie die konsequente Durchführung der Therapie und können direkt mit den behandelnden Ärztinnen und Ärzten geteilt werden. „Um den Schutz der sensiblen Patientendaten zu gewährleisten, wurde bei der Entwicklung ein besonderes Augenmerk auf höchste Datensicherheit gelegt”, sagt Michael Grüterich, Managing Director bei TWT Digital
Health.

“Die Anwendung ist für Patient:innen auch deshalb so vorteilhaft, weil sie ihnen ein großes Stück Autonomie und Lebensqualität zurückgibt”, so Dr. Carola Fuchs, Director e-Health Solutions bei Pari. “Unsere Hoffnung ist, dass die 'Pari Connect'-App im Anschluss an die Studie flächendeckend bei der Routineversorgung von Mukoviszidose-Patient:innen eingesetzt werden kann.”

Specials

Termine
Sommerspecial: Heilmittelwerberecht und Wettbewerbsrecht 06.07.2022 - 07.07.2022 — online
Kennen Sie alle Erstattungsmöglichkeiten in der GKV? 07.07.2022 09:00 - 12:00 — online
Rabattverträge bei Medizinalcannabis 08.07.2022 13:00 - 16:00 — online
OTC - Marketing & Vertrieb 30.08.2022 - 20.09.2022 — online
KassenGipfel 2022 28.09.2022 - 29.09.2022 — Berlin
Kommende Termine…