Sie sind hier: Startseite News Werbeausgaben für Phytopharmaka im 1. Halbjahr 2012 gestiegen
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Werbeausgaben für Phytopharmaka im 1. Halbjahr 2012 gestiegen

03.07.2012 11:33
Die Werbeausgaben für Phytopharmaka in Fachzeitschriften für Ärzte & Apotheker steigen im Jahr 2012, hat die FaktenSchmied GmbH festgestellt. Das positive Stimmungsbild sei aber nicht durchgehend im Raum D-A-CH: Während die Spendings in Deutschland (+ 17%) und Österreich (+ 17%) steigen, gehen Sie in der Schweiz deutlich zurück (- 27%).

Im ersten Halbjahr 2012 belief sich das Werbevolumen in deutschen Fachzeitschriften auf 6,6 Mio. Euro. Im ersten Halbjahr 2011 waren es 5,6 Mio. Euro. Das Wachstum betrug 17%, wobei die Titel für Apotheker & PTAs von der Industrie bevorzugt wurden (+ 23%).

Für Österreich verzeichnet die FaktenSchmied GmbH ein Wachstum von 17%. Auch hier wirkt sich das starke Wachstum bei den Apotheken (+ 27%) positiv aus.

In der Schweiz werden die Ärzte deutlich intensiver beworben. Der starke Rückgang von 33% bei den Ärzten konnte jedoch den Zugewinn bei den Apothekern (+ 30%) nicht ausgleichen, so dass die Werbeausgaben für Phytopharmaka bei beiden Zielgruppen um 27% sinken.

Die Charts der Top-10-Inserenten für Phytopharmaka gibt es auf der FaktenSchmied-Homepage: http://www.faktenschmied.de/infos-news-werbeausgaben-treffen-marketingstrategen-analyse-tool.html