Sie sind hier: Startseite Unternehmen Digitales Marketing Kommando "Zwo.Null"
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kommando "Zwo.Null"

03.11.2010 12:40
Social Media sind in. Raushalten ist out. Entweder springt man auf den Zug auf, oder er fährt ohne einen ab. Und dann steht man ganz schön schlecht dar. Denn gar keine PR ist die schlimmste PR in Zeiten des Web 2.0, sagen die Profis. Ob man diesen Profis Glauben schenken soll? Und wer sind sie eigentlich? Dass die PR-Agenturen das Social-Media-Terrain für sich erobert haben, ist nicht neu. Schließlich ist Kommunikation seit jeher ihr täglich Brot. Nun tummeln sich aber viele Anbieter auf dem Markt, deren Kerngeschäft "eigentlich" ein anderes ist: Marktforschung, Medienbeobachtung oder Internet und IT. Viele von ihnen bieten Social-Media-Services an - doch wann lohnt sich ihr Einsatz? Was können sie, was Marketing-Verantwortliche oder PR-Agenturen nicht können? "Pharma Relations" fragte nach.

Service fÃŒr Abonnenten
VollstÀndigen Artikel lesen
VollstÀndige Ausgabe im Archiv

Sie haben noch kein Abonnement?
Jetzt abonnieren