Sie sind hier: Startseite Gastbeiträge Know-how
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Know-how

17.11.2010 17:56
So treffen Sie den Nerv Ihrer Zielgruppe

So treffen Sie den Nerv Ihrer Zielgruppe

Ausgabe 11 / 2020

Ärzte nutzen mehr denn je digitale Quellen und werden das laut Umfragen auch in Zukunft beibehalten. Das bietet große Chancen. Denn je mehr digitale Aktivitäten Ärzte entfalten, desto besser können wir ihre Bedürfnisse und Interessen verstehen und daran anknüpfen. Doch ganz klar ist auch: Jede Facharztgruppe tickt anders. Was muss ich also wissen, um meine Zielgruppe bestmöglich zu erreichen?

Mehr…

Mit virtuellen Workshops in die Zukunft

Mit virtuellen Workshops in die Zukunft

Ausgabe 11 / 2020

In der Corona-Krise hat sich gezeigt, wo bestehende Kommunikationswege, Strukturen und Prozesse an ihre Grenzen stoßen. Zielgerichtete virtuelle Workshops können Unternehmen dabei helfen, sich neuen Herausforderungen zu stellen und erfolgreich durch die Krise zu navigieren.

Mehr…

Mehr Netflix, weniger Telekolleg

Mehr Netflix, weniger Telekolleg

Ausgabe 11 / 2020

Corona hat die Welt weiterhin fest im Griff. Das hat Auswirkungen auf die Art und Weise wie Healthcare-Unternehmen mit Fachgruppen kommunizieren. Face-to-Face-Interaktionen sind nur noch eingeschränkt möglich. Digitale Medical-Education-Angebote bieten großes Potenzial, die Lücke zu füllen. In Rekordzeit hat die Pharma-Industrie verfügbare Inhalte für digitale Plattformen, virtuelle Kongresse oder Podcast-Serien adaptiert. Nach dem situationsbedingten Aktionismus der letzten Monate gilt es nun, die digitalen MedEd-Formate mit ganzheitlichen Konzepten auf die nächste Stufe zu heben.

Mehr…

Smart Medicini – Revolution in der Gesundheitsversorgung?

Ausgabe 11 / 2020

Die Zukunft der Medizin-ErInnen. Ein sehr großes Thema und keines, bei dem ich mir anmaße, die richtige Prognose abzugeben. Es ist schon unterhaltsam genug, die vielen Prognosen der Gesundheitsexperten und Tech-Startups der letzten Jahre noch einmal zu lesen. Wie immer dauern Innovationen und Verhaltensänderungen viel länger, als wir uns das in unserer Begeisterung für neue Lösungen vorstellen können. Das gilt eben nicht nur für die verkorkste Entwicklung der Corona App oder dem Versuch, eine Corona Impfung in Rekordzeit zu entwickeln. Erinnern Sie sich noch an Google Glass, die smarte Brille, die uns nicht nur Nachrichten einspielen sollte, uns Sehenswürdigkeiten in der Umgebung erklären sollte, sondern auch gesundheitliche und psychologische Benefits haben sollte? Also erkennen, wenn wir am Steuer müde werden, aber auch, welche Emotionen unser Gegenüber gerade hat? Gerade letzteres hat die soziale Akzeptanz sofort auf unter null Grad gefrieren lassen. Google Glass war schnell kein Thema mehr, aber Nachfolger liegen auf der Lauer, suchen nach sozialverträglichem Nutzen.

Mehr…

Artikelaktionen
Specials