Sie sind hier: Startseite DigitalHealth Artikel Verbraucherkompetenz stärken
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verbraucherkompetenz stärken

09.03.2016 17:01
Unklarheit herrscht oft darüber, wie der Unterschied zwischen einer Gesundheits- und einer Medical-App definiert ist, welche Regularien man als Entwickler anzuwenden hat und wie der Nutzer oder Käufer die Unterschiede identifizieren kann. Ein differenzierter, reflektierter Umgang mit den Möglichkeiten und Risiken, die Apps sowie Anwendungen eröffnen, sollte für Hersteller wie Verbraucher in Zukunft Maxime sein.

Ausgabe 03 / 2016

Artikelaktionen
Digital Health