Sie sind hier: Startseite News Generika Mindestquote
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Generika Mindestquote

07.03.2007 18:35
Nach Ansicht von Pro Generika sind die stabilen Arzneimittelausgaben 2006 nahezu ausschließlich ein Verdienst der Generikaindustrie. Und das, "obwohl diese für den Anstieg der Ausgaben überhaupt nicht verantwortlich sind", so der Geschäftsführer des Branchenverbands Pro Generika, Hermann Hofmann.

Vor allem durch die Preissenkungen mit einem Gesamtvolumen von 650 Millionen Euro habe die Generikaindustrie einen einmaligen Sparbeitrag geleistet. Allerdings komme, so Hofmann weiter, diese Summe den Krankenkassen nicht vollständig zugute, da die Verordnungen von Generika nur geringfügig angestiegen seien.

 

7. März 2007

Artikelaktionen
Specials

Termine
Zentrale Notafnahme im Fokus 21.04.2020 08:00 - 17:00 — Köln
Verträge mit Krankenkassen 2020 23.04.2020 - 24.04.2020 — Hamburg
Patient Engagement & Patient Access 27.04.2020 09:00 - 17:00 — Köln
Orphan Drug Development & Market Access 2020 29.04.2020 09:00 - 17:00 — Berlin
Intensivlehrgang "Digitale-Versorgung-Gesetz" 29.04.2020 10:00 - 17:00 — Leipzig
Kommende Termine…