Sie sind hier: Startseite
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Pharma Relations ist das führende Fachmagazin für Pharma-Marketing und Healthcare-Kommunikation

20.10.2010 16:30

Titelthema der aktuellen Ausgabe:


DiGAs: neues Spielfeld für das Pharma- und Healthcaremarketing

Mehr als nur eine „Spielerei“


Klar, die Digitalisierung eröffnet dem Pharma- und Healthcaremarketing ständig neue Möglichkeiten – schafft Notwendigkeiten und Herausforderungen, das Portfolio kontinuierlich zu erweitern und neue Lösungen zu kreieren. Mit den Digitalen Gesundheitsanwendungen (DiGAs), die im Rahmen des Digitalen-Versorgung-Gesetz eingeführt wurden, ist nun aber ein ganz neues Produkt auf dem Markt, für das auch die Kommunikation neu gedacht werden muss. Da es sich um ein Medizinprodukt handelt, muss das Rad zwar nicht neu erfunden werden und „die Pharmaagenturen können ihren Methodenkoffer auspacken und anwenden“, wie Klaus Mueller von TWT Digital Health erklärt. Aber „der Unterschied in den ersten Jahren wird es sein, die Verschreiber davon zu überzeugen, dass es sich nicht um eine Spielerei handelt“, so Mueller weiter. Wie das gelingen kann, und welche Rolle die Patienten dabei spielen, erklären Marketingverantwortliche und App-Hersteller.

Zum Artikel

 

Nachrichten:

02.06.2005

Neuer Internetauftritt

Der komplett neu aufgebaute Internetauftritt der "Neue Apotheken Illustrierte" www.nai.de bietet aktuelle Gesundheitsmeldungen, einen Servicebereich sowie eine enge Verzahnung mit einem Online-Gesundheitslexikon.

Mehr…

02.06.2005

Solidarbeitrag der Apotheker

Die Apotheker leisten einen wichtigen Beitrag zum Gelingen der Gesundheitsreform, betont die ABDA. Auf jedes Medikament, das die Apotheker in Rechnung stellten, erhielten die gesetzlichen Krankenkassen zwei Euro Rabatt, was etwa einem Viertel des Apothekerhonorars entspräche.

Mehr…

02.06.2005

PEIX expandiert

Ab Juni 2005 verstärkt Frank Hellenschmidt (41) die Berliner Pharmaagentur PEIX.

Mehr…

02.06.2005

Neue Ansprechpartnerin

Seit April ist Anika Wichert (30) für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei Wyeth Pharma, Münster, zuständig.

Mehr…

01.06.2005

Verstärkung für MSD

Neu beim forschenden Arzneimittelhersteller MSD Sharp & Dohme ist Andreas Marmsoler (33), der die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für das verschreibungspflichtige Osteoporose-Medikament "Fosamax" verantwortet.

Mehr…

Artikelaktionen
Corona

Liebe Leser, Anzeigenkunden, Geschäftspartner und Freunde,

unsere Mitarbeiter sind in den kommenden Wochen zumeist nur im Home-Office erreichbar, um der Ansteckungsgefahr in öffentlichen Räumen und im öffentlichen Nahverkehr so weit es geht auszuweichen. Bitte nehmen Sie per E-Mail Kontakt auf, die Redaktion und/oder Leserservice/ Anzeigenmanagement werden sich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Bleiben Sie gesund!

Ihre Redaktion von "Pharma Relations"

Webinar-Akademie

Editorial

Editorial_Peter_Stegmaier.jpg

Editorial 11/2020

Digital aufholen

Specials

Kampagne des Monats

Archiv

Für Abonnenten:

PDF-Ausgaben

Einladungen

Abonnieren Sie kostenlos die exklusiven Einladungen von "Pharma Relations" zu Veranstaltungen, Kongressen und Fortbildungen.